Ice in the sunshine

So ein Plotter ist schon was feines! Ich bin immer wieder begeistert was man da so alles mit anstellen kann! Ist das nicht süß?

Ich durfte die neue Datei "Ice Cream" von Din.Din Handmade testen und habe mich wie beim letzten Mal für Vinyl entschieden. Ich stecke ja, was das Thema Plotten angeht, irgendwie noch in den Kinderschuhen und taste mich gerade so langsam an neue Materialien und Folien ran.

Für das Wochenende ist Nachschub angekündigt, nicht das es langweilig wird *lach*.

So, und jetzt wünsche ich euch auch so einen Pott Eis und ein schönes, sonniges Wochenende!


Datei: Din.Din - Ice Cream

1 Kommentare

Time to relax

Ihr Lieben! Ich hoffe ihr habt Pfingsten gut überstanden? Das Wetter war ja mal so richtig daneben oder?

Wir haben am Wochenende trotzdem  ordentlich gefeiert, Pfingstbaum setzen am Samstag und großes (!) Familiengrillen am Sonntag, trotz zwischenzeitlichem Hagel. Nun haben wir hier Krankenlager. Oskar hat es voll erwischt und auch ich bin nicht so richtig auf dem Damm. 

Dem großen hier geht es wie immer blendend, er ist kaum zu bremsen und ich freue mich wirklich auf den August wenn er morgens in den Kindergarten darf und sich dort mit den anderen Kindern ordentlich auspowern kann!

Aber ich schweife ab!

Eigentlich möchte ich euch eine weitere Sverre zeigen, diesmal für Paul. Ihr erinnert euch an die Jeans für Oskar? Hier kommt die etwas bequemere Version in form einer Jogginghose. Genau das Richtige bei dem Wetter. 

Die typische Teilung am Innenbein habe ich dieses Mal nur hinten gesetzt und ich finde es gar nicht schlecht!

Die Ösen sind mit Snappap verstärkt - wirklich bombenfest, da dehnt sich nichts mehr! Nur zu empfehlen das Material! Die Kordel ist wie immer nicht komplett durchgezogen und etwas zu lang geraten, da muss ich glaube ich nochmal ran! 

Ansonsten bin ich sehr froh über die neue Hose! Der kleine Bruder hat natürlich auch noch eine Jogging-Variante bekommen, aber dazu wie immer an anderer Stelle mehr!

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Sverre von meine Herzenswelt

Stoffe über die Zauberfee (Dawanda)

1 Kommentare

Ride a bike

Am Wochenende ist Pfingsten.

Falls ihr so wie ich hofft das die Wettervorhersage einfach schlicht gelogen ist und einen Ausflug mit euren Liebsten plant - hier kommt der perfekte Begleiter!

Wie versprochen hier nun die Lenkertasche von Paul. Nach der einfachen Version für Oskar kommt jetzt  die Variante mit Tunnelzug zum verschließen.

Was mir besonders gefällt ist, das wenn die Tasche beladen ist, sie durch den Verschluss nicht nach vorne wegkippt. So hat der kleine Mann unterwegs jetzt genügend Platz für seine Autos und Laster oder für die imaginären Käsebällchen die er den ganzen Tag einkauft *lach*.

Das E-Book bekommt ihr hier!

Ich wünsche euch schöne Pfingsten!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt:  Fahrradtasche Drive & Carry - Sweet things for little Kings

Stoff: Riley Blake Rocket Age

0 Kommentare

Fernweh

Guten Morgen ihr Lieben! Einen schönen Muttertag wünsche ich euch! Ich hoffe ihr hattet auch so einen schönen Start wie ich!

hier geht es weiter mit dem Urlaubsfeeling und mit einer Premiere. Mein Plotter und ich führten bisher eine recht eintönige Beziehung, Zeit das zu ändern und sich an etwas neuem zu probieren oder?

Ich durfte Probeplotten für Din.Din und habe mich zum ersten Mal an Vinyl versucht - und bin begeistert! Mir fallen spontan bestimmt 10 Sachen ein die unbedingt umgesetzt werden müssen!

Das Foto stammt aus dem Holland-Urlaub vom letzten Jahr, eines meiner Lieblingsbilder. Der Rahmen ist ein Ribba von Ikea. Er lässt sich toll mit allerhand Kleinkram befüllen, auch zu Weihnachten eine schöne Möglichkeit zu dekorieren. Die Fotowand muss eh dringend erneuert werden und ich glaube es wird nicht der einzigste Rahmen in der Art bleiben!

Die Serie Airplane umfasst neben verschiedenen Papierfliegern auch einige Schriftzüge und ist hier zu bekommen! 

So, genug gequakt, genießt das Bombenwetter heute und habt einen schönen Muttertag!

Liebe Grüße!


Plotterdatei: Aiplane von Din.Din Handmade

2 Kommentare

Geschafft!

Hier ist er nun - der Tetrands. Gestern ist der Schnitt nach wirklich langer Probezeit endlich online gegangen! 

 

Mein persönliches Highlight der von mir genähten Pullover habe ich euch in der vorletzten Woche bereits gezeigt, die versteckte Kapuze ist das was den Tetrands ausmacht. Einfach ist der Pullover nicht zu nähen, es ist auf jeden Fall eine Herausforderung. Aber mit Hilfe der Video-Anleitung die Antje erstellt hat ist es durchaus machbar!

Aber auch ohne Kragen und Kapuze gehört der Schnitt ganz klar zu meinen neuen Lieblingen. Er eignet sich perfekt um die Restekiste zu leeren! Und die Teilung im Stil der achtziger ist auch einfach mal was anderes im Kleiderschrank.

Der Pullover ist etwas weiter geschnitten, so kann er auch mal schnell über ein Shirt gezogen werden.


Ich weiß, ich weiß, die Zeit um Pullover zu nähen ist eigentlich vorbei. Aber der nächste herbst kommt bestimmt und wer schnell ist sichert sich den Schnitt jetzt zum Sonderpreis bei Dawanda . Und außerdem - normale Hoodies kann jeder! ;-)

Liebe Grüße!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Tetrands filius von Elfriede und Fridolin

Jersey Fahrräder: Ride a bike - Poppy

1 Kommentare

Hello Sunshine!

Ich hoffe ihr seid gut in den Mai gestartet?

Das Wetter war ja super, einfach perfekt für einen spontanen Ausflug. Wir sind morgens früh gestartet und haben den Tag auf Norderney verbracht.


Für die Kinder war es ein aufregender Tag. Das Übersetzen mit der Fähre, das Meer, im Sand spielen, Möwen jagen! Wir hatten die Räder mitsamt Anhänger dabei, so waren wir recht mobil und die Kinder konnten zwischendurch kurz ausruhen und es war für alle etwas entspannter.

Apropos Möwen jagen - ganz schön frech die Biester. Ich habe ja immer Angst das eines der Kinder irgendwann den Schnabel zu spüren bekommt. In unserem Holland-Urlaub im letzten Jahr wurde die Familie direkt neben uns "angegriffen", seit dem habe ich schon echt Respekt vor den Tieren. Dieses Brötchen hat sie aber nicht bekommen, da war ich schneller!

Es war wunderbar sonnig den ganzen Tag aber mit etwa 10 Grad doch noch echt kalt, besonders direkt am Wasser oder im Schatten. Gut das ich ein paar Tage vorher noch eine neue Mütze mit Schirm für Oskar genäht hatte.

Grundschnitt ist die Beanie von hamburger Liebe (hier einlagig genäht) kombiniert mit dem Schirm von dem Freebook Joao. 

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


1 Kommentare

Endlich eine Lenkertasche

Brrr ist das fies da draußen! Ich stand schon kurz davor doch noch ein paar dicke Pullover zu nähen ;-). 

Aber so weit kommt es noch! Ich ignoriere den Schnee und den Hagel einfach und habe den Kindern stattdessen ihre längst überfälligen Lenkertaschen genäht! 

Die beiden Jungs sitzen auf dem Rad sobald sie das Haus verlassen. Sie flitzen in einem Mordstempo über den Hof und in den Kurven kneife ich oft die Augen zu um mir das nicht mit ansehen zu müssen. Und natürlich werden unterwegs Schätze eingesammelt und bei Paul ist neuerdings immer ein Laster mit an Bord.

Der Schnitt ist von "Sweet things for little kings" und er bietet wirklich sehr viele Möglichkeiten! Neben drei verschiedenen Größen könnt ihr die Tasche auch mit Verschluss nähen, das zeige ich euch dann bei der Tasche von Paul. Besonders witzig finde ich das Tutorial wie ihr die Lenkertasche als Puppenfahrradsitz  nähen könnt, wirklich toll für kleine Mädchen!

Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Fahrradtasche drive & carry von sweet things for little kings 

Schafe: Cloud9 Happy drawing Sheep

graue Vierecke: Michael Miller - Backyard Baby

2 Kommentare

Ahoi Matrosen!

In der letzten Woche hatten wir hier richtig tolles Wetter! Die Kinder konnten Barfuß im Sandkasten spielen und Jacke und Mütze durften im Schrank bleiben. Zeit es sich auch draußen ein bisschen schön zu machen!

Ich habe ja schon erzählt das es im Sommer an die Ostsee geht. Ihr könnt euch vorstellen das die Sommergarderobe der Jungs dementsprechend maritim ausfällt. Aber auch für zuhause mag ich das gerade sehr.

Wirklich toll finde ich die goldene Folie in Kombination mit dem blau. Wobei ich die Rückseite des Kissens glaube ich doch noch ändern werde, ein bisschen viel Streifen oder was meint ihr?

Die tolle Plotterdatei kommt von Fusselfreies und ist seit letzter Woche erhältlich. Neben dem Schiff und den Möwen sind noch viele andere maritime Elemente und mehrere Sprüche enthalten.

Dieses Utensilo musste auch gleich damit verziert werden. Am liebsten hätte ich es selbst behalten (es hätte sich schon sehr gut in meiner Gästetoilette gemacht) aber Gaby war ich noch ihren Gewinn aus dem Geburtstags-Gewinnspiel schuldig, also durfte es weiterziehen.

Ich hoffe es findet Verwendung!

habt eine schöne Woche!

Plotterdateien: Serie Maritim von Fusselfreies


2 Kommentare

It's not a trick

Endlich darf ich ihn euch zeigen, nach vielen Wochen des Probenähens ist es in der nächsten Woche endlich soweit - Tetrands, den neusten Schnitt von Elfriede und Fridolin geht online. Und wer jetzt denkt: "Ach, nur ein weiterer Hoodie" - falsch gedacht! Der Tetrands hat eine Besonderheit! 

Eine im Kragen versteckte Kapuze!

Die Bewerbung auf das Probenähen erfolgte blind. Als ich den Pullover um den es gehen sollte zum ersten Mal sah war ich schon skeptisch. "Kapuze im Kragen? Ich meine klar, sieht mega aus, aber wozu soll das gut sein?"

Aber wer kennt sie nicht - die störende Kapuze unter der Jacke. Mit diesem Pulli hat Antje die perfekte Lösung dafür gefunden.

Natürlich kann der Pullover (der normalerweise vorne eine coole Teilung hat) auch ohne Kapuze, bzw. als Basic-Pulli ohne Kragen genäht werden. Die Teilung zeige ich euch beim nächsten Mal, die eignet sich nämlich super um die Restekiste zu leeren ;-).

Nun heißt es noch ein paar Tage Geduld, aber es lohnt sich, versprochen!

Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Tetrands - Elfriede und Fridolin

Jersey: Hamburger Liebe - Kamehameha "criss cross"

Plotterdatei: Silhouette Design Store

1 Kommentare

When I wake up...

... in the morning light, i pull on my jeans and i feel allright... *sing*

Habt ihr sie schon gesehen? Die Sverre von meine Herzenswelt?

Ich habe mich wahnsinnig gefreut als eines Abends eine Nachricht von Ilona kam, ob ich ihren neuen Hosenschnitt testen möchte. Sicher möchte ich, was für eine Frage! Der kleine Mann brauchte eh dringend neue Hosen im Schrank, da kam das Probenähen also gerade recht.

 

Ich bin ja ein Fan von Jeans. Klar das der Schnitt, der eigentlich auf dehnbare Stoffe ausgelegt ist, auch auf Jeanstauglichkeit getestet werden musste. Und, was soll ich sagen - ich liebe es!


Durch die Einsätze an den Beinen lässt sich toll mit Stoffkombinationen spielen, hier habe ich jedoch bewusst darauf verzichtet und nur eine Ziernaht gesetzt.


Natürlich wurde die Hose auch ausgiebig aus Sweat getestet, und eine weitere aus Cord ist noch in Planung, aber das zeige ich euch ein anderes Mal. Hier stapeln sich die Beiträge und ich könnte euch so viel neues zeigen aber im Moment bin ich irgendwie schreibfaul. Schreibblockade - wie auch immer. Aber auch das geht vorbei. Bis dahin macht es euch schön!

P.S: Den Schnitt bekommt ihr übrigens hier: *Dawanda* oder *Makerist*, aktuell noch zum Einführungspreis!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: deine Sverre von meine Herzenswelt

3 Kommentare

Einmal hüpfen bitte!

Hey!

Wie versprochen hier und heute die Bekanntgabe der Gewinner des Gewinnspiels anlässlich meines ersten Bloggeburtstags!

Ich muss ja ehrlich sagen über die verhaltene Resonanz war ich schon ein bisschen enttäuscht. Also an dieser Stelle nochmal ein extra dickes DANKE an alle die mitgemacht haben! 

Aber genug geheult, kommen wir zum Wichtigen! *Trommelwirbel*

Über einen super Gewinn dürfen sich freuen:

 

Uli (Kommentar #10) gewinnt Ein E-Book nach Wahl von Annas-Country. Bitte melde dich am besten per PN über Facebook direkt bei Anna-Lena.

 

Friederike (Kommentar #5) gewinnt ein E-Book nach Wahl von FinnLeys. Bitte schick mir eine nachricht mit deiner E-Mail-Adresse und dem E-Book welches es sein darf!

 

Nicky (Kommentar #2) und Katja (#23) dürfen sich über je einen Gutschein von Kid5 freuen. Bitte schickt mir eine nachricht mit eurer E-Mail-Adresse.

 

Claudia (Kommentar #14), Christel (#15) und Anika (#32) haben je ein E-Book nach Wahl von Schaumzucker gewonnen. Bitte meldet euch über Facebook bei Schaumzucker!

 

Gaby (Kommentar #11) darf sich über eine genähte Überraschung von mir freuen. Bitte melde dich kurz bei mir!

 

Anni (Kommentar #8) hat das E-Book nach Wahl von Waldgefährten gewonnen. Bitte melde dich direkt bei Waldgefährten!

 

Und die liebe Doro (Kommentar #20) darf sich über das Materialpaket von der Zauberfee freuen! Bitte schick mir eine Nachricht mit deiner Adresse!

 

Die Gewinner haben bis einschließlich Freitag Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn! Habt es schön!


7 Kommentare

Ich packe meinen Koffer...

Wir haben Urlaub gebucht - YAY! Nichts spektakuläres, kein Südseestrand oder ein schickes Wochenende in London. Wir fahren an die Ostsee! Ganz in der Nähe von Kiel haben wir eine hübsche Ferienwohnung gefunden und freuen uns auf eine Woche Urlaub - nur wir vier, ganz viel Sand zwischen den Zehen und jede Menge Eis ;-)

 

Erinnert ihr euch an den Medikuss von Imken? Anfang des Jahres habe ich euch davon berichtet, ein Globuli-Täschchen, oder in meinem Fall eine Reiseapotheke, für Unterwegs. Vor ein paar Tagen rief Imi erneut zum Probenähen, aus Medikuss wurde Kiddykuss. Ebenfalls eine kleine Tasche für einen der schlimmsten Notfälle - wenn den Kindern langweilig wird *lach*

Hier also das perfekte erste Hilfe-Set gegen Langeweile, egal ob auf dem Weg in den Urlaub, beim Arzt oder im Restaurant. Der Kiddykuss ist klein und passt in jede Handtasche.

Bei uns wurde er bestückt mit 3 Pixi-Büchern, 6 dicken Buntstiften (die dicken kurzen von Stabilo Trio sind wie dafür gemacht!) und das Reißverschlussfach bietet zusätzlich Platz für 2 Spielzeugautos! Alles untergebracht was das Herz meiner Jungs höher schlagen lässt. Ich habe die Klappe um 2 cm verlängert damit er auch noch gut schließt wenn die Autos mit an Bord sind.

Natürlich steht es euch frei den Schnitt für eure Bedürfnisse anzupassen! 

Dieser hier ist übrigens für Oskar entstanden, Paul hat einen eigenen, den zeige ich euch dann ein anderes Mal! Der Kiddykuss ist, wie der Medikuss auch, ein Freebook und hier zu bekommen! In unserem Koffer wird er diesen Urlaub auf jeden Fall zu finden sein, und bei euch?

PS: Die Gewinner des Gewinnspiels werde ich morgen im Laufe des Tages bekannt geben!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Kiddykuss von Imken

Schafe: Cloud9 Happy drawing Sheep

graue Vierecke: Michael Miller - Backyard Baby

3 Kommentare

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Niemand, niemand!

Heute darf ich euch Enno vorstellen! Enno ist ein kleiner süßer Wolf, gar nicht böse und gefährlich. Auch wenn er gerne so tut mit seinem lauten Geheul ;-).

Niedlich oder? Ich liebe ja Mandys Tiere über alles, und wenn wir noch ein kleines Baby hätten würde ich glaube ich eine ganze Armee Waldgefährten nähen!

Egal ob als Schmusetier, Körnerkissen oder mit eigenähter Rassel, man kann schon recht viel mit Enno und seinen Freunden anstellen! Im Waldgefähten-Shop findet ihr übrigens alle Zutaten die ihr zum Nähen eines solchen Tierchens braucht!


Falls ihr also auch einen Enno wollt, könnt ihr das E-Book ab sofort entweder hier kaufen ODER ihr nehmt noch schnell an meinem Gewinnspiel teil, die liebe Mandy ist nämlich ebenfalls Sponsor!

Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Wolf Enno von Waldgefährten

4 Kommentare

Vielen Dank für die Blumen!

Ihr Lieben! 

Heute vor genau einem Jahr fiel der Startschuss - vom kleinen freund ging online! Zeit Danke zu sagen, einen Blick zurück zu werfen, und vor allem...

...Zeit um ein bisschen zu feiern, oder was meint ihr?

 

Entstanden aus einer mehr oder weniger fixen Idee ist mir mein Blog sehr schnell richtig ans Herz gewachsen. Ich erinnere mich noch genau wie ich meine ersten vorbereiteten Blogbeiträge online gestellt habe. Ob ich nervös war? Nee, warum auch? Meine kleine Seite musste ja erstmal von euch gefunden werden! *lach*

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Einer der ersten Blogbeiträge, ein Kroodie für Paul.


Als dann die Facebookseite dazu kam sah das schon ganz anders aus. Facebook ist in der Hinsicht ja irgendwie ein Dorf, und schnell hatten die ersten Freunde mitbekommen was ich hier so treibe.

Aber auch wenn Facebook schnelllebiger ist und zum Teil auch irgendwie dichter bei euch, zuhause bin ich hier auf dem Blog. Ich freue mich jedes Mal wie verrückt wenn sich ein Kommentar unter meinen Beitrag verirrt. Und dafür möchte ich euch heute danken!

 

 

Ich habe ein paar Sponsoren zusammen getrommelt und möchte ein kleines Gewinnspiel veranstalten! Viele E-Books und ein Materialpaket warten auf die Selbermacher unter euch, aber auch für die Nicht-Selbermacher habe ich mir etwas überlegt!

 

Und so könnt ihr teilnehmen:

Kommentiert einfach unter diesem Beitrag über welchen der Gewinne ihr euch besonders freuen würdet. Die Sponsoren sind unter dem jeweiligen Bild verlinkt und würden sich über ein Däumchen auf ihrer Facebookseite sicherlich freuen! Und das war es schon, ab jetzt Drücke ich euch die Daumen!

 

Das Kleingedruckte:

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Sonntag, den 10.04. um 20:00 Uhr.

 

Der Gewinner wird im Anschluss namentlich hier auf dem Blog bekannt gegeben und hat drei Tage Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn. Portokosten für das Materialpaket werden nur innerhalb Deutschlands übernommen. Gewinnspielverstanstalter ist Marlene Landwehr.

Die liebe Anna-Lena von Annas Country sponsert ein E-Book nach Wahl aus ihrem Shop.

Katrin von Finnleys sponsert ebenfalls ein E-Book nach Wahl!

Anja von Kid5 steuert 2 Gutscheine für ihren Shop bei!

Anna von Schaumzucker stellt gleich 3 E-Books zur Verfügung.

Die Nicht-Selbermacher unter euch dürfen sich auf eine genähte Überraschung, wahlweise für euch oder euer Kind, von mir freuen!

Mandy vom Label Waldgefährten beteiligt sich auch mit einem E-Book nach Wahl!

Und zu guter Letzt konnte ich bei der lieben Simone von die Zauberfee ein Materialpaket für euch abstauben. Simone hat neben ihrem DaWanda Shop, einen wunderbaren Laden hier im Ort und ist DIE Adresse wenn noch etwas fehlt! Ich wünsche euch allen viel Glück!


34 Kommentare

Die ersten Schritte...

...sind zwar schon ein Weilchen her, tragen kann er sie aber trotzdem, die "First Steps" von Schaumzucker, oder was meint ihr?


Okay, ich gebe zu, am Anfang war ich auch skeptisch. Aber schon nach der ersten war ich voll überzeugt! Gerade so clean, in Kombination mit dem Jeanssweat finde ich sie echt cool, wobei ich das Material nicht wirklich empfehlen kann. Der Stoff zieht schnell Fäden, denkbar ungünstig bei einer Hose für einen zweieinhalbjährigen Pups.

Über 220 Hosen sind alleine während des Probenähens entstanden, wahnsinn oder? Es war aber auch wirklich eine große Truppe! 


Der super bequeme Schnitt ist erhältlich in den Größen 56-122 und unglaublich vielseitig. Ich habe auch direkt eine weitere genäht, dreiviertel lang, für den Sommerurlaub an der Ostsee. Die zeige ich euch aber ein anderes Mal! Falls ihr jetzt auch Lust habt, zum E-Book geht es hier entlang: *klick*

P.S.: Ach, und schaut später unbedingt wieder rein, sonst verpasst ihr die Party! Vom kleinen freund wird ein Jahr alt und wir feiern Geburtstag! YAY! ;-)

 

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Schaumzucker "First Steps"

Sweat in Jeansoptik von Lillestoff

1 Kommentare

Gut (Kl)eingepackt

Na, alle Eier gefunden?

Ich hoffe ihr hattet ein paar entspannte Ostertage! Bei uns war es sehr schön und die Jungs hatten viel Spaß, obwohl wir die Ostereiersuche leider aufgrund des Wetters ins Haus verlegen mussten. Aber es ist ja Besserung in Sicht. Passend zu den ersten frühlingshaften Temperaturen diese Woche darf ich euch heute endlich etwas Neues zeigen! Achtung, alle zusammen:

"Awwwww..." *lach* Ich liebe dieses Foto! Und der dreckige Frosch im Vordergrund gibt irgendwie den letzten Schliff, oder? 

Paul hat eine neue Weste bekommen. Ganz schlicht, der Sweat ist in Jeansoptik. Bei solchen Sachen halte ich mich gerne zurück, es soll ja zu möglichst allem passen.


Bei genauerem hinsehen findet man sicherlich den ein oder anderen Schönheitsfehler, ich habe ordentlich geflucht beim anbringen der Wendebündchen an den Armen. Die von mir eingesetzten Paspel innen und außen haben das Ganze noch erschwert, aber ich mag sie, unsere neue!

Mein Logo lässt sich leider nicht plotten, es ist einfach zu filigran. Also habe ich mich auf die Feder beschränkt. Ich finde es ganz cool, was meint ihr? Aufgebügelt auf Snappap, das hat es mir im Moment ja eh angetan und wird fleißig verarbeitet.


Der Schnitt ist die Weste (Kl)eingepackt von Textilsucht. Neben der Weste sind auch Ärmel für eine Jacke im Schnitt enthalten. Es gibt verschiedene Taschen- und Kapuzenvarianten, Kinnschutz, Aufhänger, die liebe Julia hat an wirklich alles gedacht! Der Schnitt ist hier erhältlich *klick*. Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Sweat in Jeansoptik: Lillestoff

Jersey Wolken: Stoff und Stil

Schnitt:  Weste / Jacke (Kl)eingepackt von Textilsucht

1 Kommentare

Ei Ei Eierlikör

Alle Zeichen stehen auf Ostern. Hier hat es heute den ganzen Tag geregnet. Neben Hausputz und Co. haben wir die Zeit genutzt noch ein paar Osterkarten zu basteln...

...die ich euch natürlich NICHT zeige (Zielperson liest mit ;-) ), zum gefühlt vierten Mal  umdekoriert...


...und den Weltbesten Eierlikör angesetzt.

Ein perfektes Last-Minute Geschenk aus der Küche, die Zutaten dafür hat man immer zu Hause und er ist wirklich schnell gemacht. Das Rezept findet ihr hier *klick*.

Es wäre mal wieder Zeit für etwas genähtes oder? Ich würde sooo gerne, aber ich darf nicht! *lach* 

Die Beiträge stapeln sich auf dem Rechner, aber keines der Projekte ist abgeschlossen, also Pssst! - alles noch streng geheim! ;-)

 

Nach Ostern darf ich hoffentlich mal wieder etwas zeigen, bis dahin genießt die Feiertage!

Ich wünsche euch schöne Ostern!

 


0 Kommentare

Frühling, Frühling wird es schon bald!

Und, was habt ihr für heute geplant? Es soll der schönste Tag der Woche werden, schon gestern sah es hier recht vielversprechend aus! Zeit die Frühjahrsgarderobe aus dem Schrank zu kramen *lach*.

Ein pinker Cardigan stand ja schon länger auf der Wunschliste, also habe ich beim letzten Probenähen die Gelegenheit genutzt, und hier ist es nun, das gute Stück!

Der Schnitt ist der Flügelcardigan " Frei und verliebt" von Jojolino, und, wie schwer zu übersehen ist, ohne Flügel genäht (ich Rebell!) *lach*. 

Und, was meint ihr? 

Zumindest die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut und ich überlege schon was ich mir noch nettes nähen könnte, also wenn noch jemand einen Geheimtipp in Sachen Schnittmuster hat - immer her damit! Habt eine schöne Restwoche!

Verlinkt bei RUMS.


Schnitt: Cardigan Frei und verliebt von Jojolino

Jersey Jaro in pink meliert

1 Kommentare

Mein kleiner König

Ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und habt die Sonne genossen? Ich kann es ja kaum erwarten das es endlich Frühling wird! Heute habe ich mich dabei erwischt wie ich das Internet nach möglichst bunten Stoffen durchsucht habe. Eigentlich so gar nicht meine Richtung aber ich habe erstmal genug vom Winter und seinen Farben.

Heute möchte ich euch Shirt Nummer zwei aus dem letzten Probenähen für Kid5 zeigen.

Der Stoff mit den lustigen Königen hatte es mir direkt angetan, auch Paul findet ihn super! Der dicke König ist übrigens Mama König...toll. *lach*


...Und jetzt auch noch frech werden! ;-)

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


König Lillemo von Lillestoff

Streifen vom Stoffonkel

Schnitt: Basic Shirt von Kid5

1 Kommentare

Achtung Achtung!

...hier komme ich! Der kleine Rennfahrer hier musste dringend neu ausgestattet werden, er hat einen ordentlichen Schuss gemacht. Gewisse Schnittmuster näht man rauf und runter, bei mir gehört das Baby-Basic-Shirt von Kid5 eindeutig zu den Favoriten. Bequem zum an- und ausziehen und mit dem amerikanischem Ausschnitt einfach mal was anderes im Kleiderschrank. Umso mehr freue ich mich das es nun eine Größenerweiterung gibt. Und wer jetzt denkt amerikanischer Ausschnitt ist was für Babys der kann sich jetzt vom Gegenteil überzeugen lassen!

Mega Foto oder? Ich musste so lachen als ich es auf dem Bildschirm hatte. Früh übt sich! ;-)

Langarm, kurzarm, Tanktop, gerader oder abgerundeter Saum, es gibt wirklich einige Varianten! Außerdem eine prima Möglichkeit um Bündchenreste zu verarbeiten ;-).


Wenn ihr also auch noch einen tollen Basic-Schnitt braucht könnt ihr hier zuschlagen! Bis zum 20.03 erhaltet ihr das Schnittmuster mit 15% Rabatt! Also ran an die Maschine!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Streifen vom Stoffonkel

Traffic Scene von Stoffwelten

Schnitt: Basic-Shirt-Kids von Kid5

1 Kommentare

Moin Holger!

Habe ich euch eigentlich schon mal meine bessere Hälfte vorgestellt? Ich glaube nicht oder? Also gut, hier isser ;-)

Holger, der dritte Mann in der Familie. Seit fast vierzehn Jahren an meiner Seite, knapp vier davon als mein Ehemann. Fast mein halbes Leben. Schon irgendwie komisch das so zu lesen...

 

Ohne ihn wäre unter anderem auch in Sachen bloggen einiges wesentlich schwieriger. Er ist quasi der Mann hinter den Kulissen, der das zweite Kind bespaßt wenn das andere fotografiert werden soll, sich um die Fotoausrüstung kümmert, bei Computerfragen immer Rat weiß und auch mal mit beiden Kindern eine Runde dreht wenn das eine Teil unbedingt noch jetzt eben zwischendurch fertig genäht werden muss.

 

Und der die Fotos von mir schießt. Ein Job um den er wirklich nicht zu beneiden ist *lach*.

Zum Glück nähe ich sehr wenig für mich, und bislang gar nicht für ihn, aber das ändert sich jetzt. Gewünscht war eine Beanie, in schwarz. Schön geworden oder? *lach*

Das Label ist aus Snappap, auch veganes Leder genannt. Beplottet und als Label aufgenäht, gefällt mir wirklich gut und wird auf jeden Fall wiederholt.

Nicht ganz so ernst bitte!

Geht doch! ;-) Danke Hase! Für alles!

Verlinkt bei Made4Boys.


Schnitt: Chris-Beanie von Rockerbuben

Plotterdatei von Kluntjebunt

Jersey: Ride a bike - Poppy

2 Kommentare

...hop hop hop

Der Osterhase ist auf dem Weg, Zeit für ein bisschen neue Deko - YAY!

Dieses Jahr gibt es keinen lila 3DHasen ;-) aber dieses süße Häschen musste unbedingt wieder einen Ehrenplatz bekommen, ich finde es einfach zu niedlich!

Die Grafik ist ein Freebie und hier zu finden: *klick*. Schaut euch gerne meine Oster-Pinnwand auf Pinterest an, da sind noch einige andere tolle Ideen zu finden. 

Ansonsten habe ich mich, was die restliche Deko angeht, eher an Naturtöne gehalten, was mir gerade sehr gut gefällt.

Ein paar neue Kissen durften natürlich nicht fehlen. Den einfarbigen Stoff hatte ich auch schon Weihnachten für ein Kissen benutzt, mir gefällt dieses einfache, etwas rustikale.

Und, zum ersten Mal ein meinem Leben, habe ich Osterkekse gebacken. 

Ich kann backen. Eigentlich. Aber diese Kekse haben mich fast in den Wahnsinn getrieben. Zwei von drei Blechen haben es nicht geschafft, eine recht magere Ausbeute also, zumal hier ja zwei Kekse für einen benötigt werden. Aber die zehn die was geworden sind sehen ganz gut aus oder? *lach*

Geschmacklich sind sie wirklich gut, ob ich sie in dieser Form jedoch nochmal mache bezweifle ich gerade.Falls ihr euer Glück trotzdem auch versuchen wollt, das Rezept findet ihr hier *klick*. Und berichtet mir bitte unbedingt wie ihr sie heile aufs Blech bekommen habt! *lach* 

Verlinkt beim Creadienstag und mit dabei bei der MitmachMission der German Interieur Bloggers.


Dekokranz, Federn, Wachteleier und Geschenkpapier: Depot

Plotterdatei über Etsy

Keksausstecher über Ebay

0 Kommentare

Emmi - Liebe auf den ersten Blick

Kennt ihr Emmi, das süße Reh von Waldgefährten? Ich gestehe, ich war schon immer ein wenig verliebt in das niedliche Stofftier, in mir steckt halt immer noch manchmal ein kleines Mädchen. Umso mehr habe ich mich über dieses Probenähen gefreut, denn jetzt haben wir auch eine Emmi - und zwar in Form eines Schnuffeltuchs. 

Kennt ihr das wenn das Grinsen während des Nähens nach jedem Arbeitsschritt noch etwas breiter wird? *lach*

Okay, wirklich Verwendung habe ich jetzt nicht mehr für ein Schnuffeltuch, dafür sind meine Jungs dann irgendwie doch schon zu groß. Aber unglaublich süß finde ich sie trotzdem und Emmi ist, wie ich finde, das perfekte Geschenk zur Geburt. 

Wobei die Jungs das Reh wahrscheinlich trotzdem in Beschlag nehmen würden, den Kampf um Morle habe ich auf jeden Fall verloren. Paul schleppt seine "Püppi" den ganzen Tag mit sich herum und auch abends im Bett darf sie auf keinen Fall fehlen. Oskar hingegen hat kein Interesse an einem selbstgenähtem Freund und so sitzt Merle allein und verwaist in der Spielzeugecke, der arme Kerl. (Durchhalten mein Freund!)

Das E-Book für das Schnuffeltuch sowie sämtliche Nähzutaten bekommt ihr ab heute hier *klick*. Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram.


Schnitt: Schnuffeltuch Emmi von Waldgefährten

2 Kommentare

Mein kleiner Prinz

Wir haben die Erkältungswelle überstanden und es geht so langsam wieder bergauf. Neben mir lag einige Tage später dann auch der Große flach - Fieber und Bronchitis - so dass für ihn die Karnevalsparty im Kindergarten leider ausfallen musste. Dafür konnte der kleine Bruder ein bisschen feiern. Richtig verkleidet wurde sich hier noch nicht, ich habe mich für eine Freya entschieden die er auch nach Karneval noch ein Weilchen weiter tragen kann. Und, wer erkennt es?

Mit den Fotos war es mal wieder ein schwieriges Unterfangen, nach drei Anläufen habe ich aufgegeben und entschieden "ich lass das jetzt so!". Ihr hättet ihn bei der Party sehen sollen mit einer grün geschminkten Nase und dem Pullover an. Zu niedlich, wirklich! Leider ist es mir nicht gelungen das richtig einzufangen, aber bei einigen Teilen ist es wie verhext. 

Ich setz mich jetzt an die Maschine, ich habe einiges aufzuholen! Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Freya / Kroodie von Finnleys

3 Kommentare

Ein Gute-Besserung-Geschenk bitte

Mich hat es voll erwischt - schon wieder. Erst vorletzte Woche durfte ich mich mit einer dicken Erkältung rumschlagen und seit gestern geht ohne Paracetamol gar nichts mehr. Ironischer Weise passt es zu meinem heutigem Blogbeitrag. Ein weiterer Punkt auf meiner Liste kann gestrichen werden - eine Reiseapotheke.

Der MediKuss ist ein kleines Täschchen welches in drei verschiedenen Varianten genäht werden kann. Meine Version verfügt über drei Einsteckfächer und eine große Reißverschlusstasche. Im E-Book wird außerdem erklärt wie man ein weiteres Reißverschlussfach oder Schlingen für z.B. Globuli-Röhrchen hinzufügt.

Die liebe Imken hat sich wirklich viel Arbeit mit diesem E-Book gemacht, alle Arbeitsschritte sind ausführlich erklärt und toll bebildert, und das Beste ist, sie stellt euch das Ganze als Freebook zur Verfügung. Wenn ihr also auch noch so ein tolles Täschchen für den nächsten Urlaub braucht, bitte einmal hier entlang. Für die Nicht-Selbermacher unter euch gibt es die Möglichkeit eines von vier fertig genähten Täschchen zu gewinnen, schaut also auf jeden Fall auf Imkens Seite vorbei!

So, ich leg mich wieder hin! Habt einen schönen Sonntag!


Schnitt: kleiner MediKuss von Imken

Stoff: Art Gallery - for the littlest

0 Kommentare

Familienzuwachs und Gewinnspiel

Seit einiger Zeit gehöre ich zum Stammteam des Labels Waldgefährten und darf Mandys E-Books und Plotterdateien vorab für euch testen. Im Rahmen meines ersten Probenähens für Mandy haben wir gleich doppelten Familienzuwachs bekommen - darf ich vorstellen:

Morle...

... und Merle sind frisch bei uns eingezogen. Oder von den Jungs ganz schlicht "Püppi" genannt. Mir sind die beiden richtig ans Herz gewachsen. Hatte ich sie eigentlich den Jungs versprochen mag ich sie irgendwie doch lieber für mich behalten. Zumindest noch ein Weilchen. Einen festen Platz auf der Sofalehne haben sie schon, fehlt nur noch ein Spitzendeckchen ;-)

Das E-Book für die beiden kuscheligen Freunde bekommt ihr ab heute hier *klick* oder ihr versucht euer Glück bei mir oder einer der anderen Probenähmädels, denn wir dürfen zum Start je ein E-Book Morle und ein E-Book Merle an euch verlosen. Mit einem Klick auf das Bild gelangt ihr zum Gewinnspiel. 

Die Daumen sind gedrückt! habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Waldmädchen Morle und Waldjunge Merle von Waldgefährten

1 Kommentare

Ich bin jetzt groß!

Vorsatz für dieses Jahr war meine To-Sew-Liste wenigstens annähernd abzuarbeiten. Ständig kommen neue Sachen hinzu, das wenigste wird wirklich umgesetzt. Das viele Probenähen im letzten Jahr war daran natürlich nicht ganz unschuldig. Diesen Schnitt habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit gekauft und seit dem schlummerte er auf der Festplatte. Aber jetzt!

Das Longsleeve von Mamasliebchen. Ein wirklich schöner Schnitt der durch den Kragen mal etwas Abwechslung in den Kleiderschrank bringt. Auch die extra langen Armbündchen mag ich besonders gern.


Der kleine Mann hatte sichtlich Spaß, kein Wunder bei den Verrenkungen die Mama hinter der Kamera unternommen hat und ihm ein Lachen abzuringen ;-). Er läuft inzwischen wirklich schon recht gut. Sowieso wird er immer selbstständiger. Füttern war gestern, alleine essen ist angesagt. Dieses Bild muss ich euch einfach zeigen! Ihr könnt euch vorstellen wie hier der Fußboden aussieht?

Macht es euch schön, ich muss erstmal wischen!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Longsleeve von Mamasliebchen

French Sweat von Evli's Needle

3 Kommentare

Tatüüütataaa

Da ist er wieder, mein kleiner Feuerwehr-Fan. Okay, genau genommen geht alles was groß ist und Räder hat. Klar das er diesen Stoff einfach lieben musste!

Ende letzten Jahres habe ich mir fest vorgenommen meinen Stoffvorrat etwas zu schmälern und habe seit dem bei jedem neuen Projekt versucht keinen neuen Stoff zu kaufen, und ich muss sagen, es klappt besser als erwartet. 

Den Stoff für die Hose habe ich mir vor längerer Zeit ertauscht. Ganz weicher Jersey, perfekt für einen Schlafanzug. Es war super ärgerlich als ich nach dem zusammennähen der Hose feststellte, das die Streifen bei der vorderen und hinteren Naht so gar nicht aufeinander trafen (so etwas macht mich wirklich verrückt). Momentan scheint auch irgendwie nichts auf Anhieb funktionieren zu wollen, ihr wollt nicht wissen was bei dem Wolkenshirt von vorletzter Woche alles schief gelaufen ist *lach*.

Die Hose konnte ich auf jeden Fall doch noch retten, Mama ist glücklich und der große sowieso. Wobei ihn die verrutschten Streifen am allerwenigsten gestört hätten ;-).

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Jersey Feuerwehr: Eigenproduktion von Stoffwelten

Applikation: Traffic Scene von Stoffwelten

Schnitt: Tag- und Nachtträumer von Fred von Soho / Teilung selbst gebastelt

3 Kommentare

Darf es etwas weniger sein?

Ich mag es schlicht. Das mag durchaus an der Jahreszeit liegen und wird sich zum Sommer hin wahrscheinlich wieder ändern aber im Moment darf es ruhig "weniger" sein. Für den großen stand noch ein Basic-Sweater aus Vintagesweat auf dem Plan, für mich ein perfektes Paar!

Der Pulli war schnell zugeschnitten, eine Bagger-Applikation aufgenäht (Moment...Bagger?) JA genau, Bagger. Und zwei Pylonen. Und, weil noch etwas zu fehlen schien ein Schriftzug "Achtung Baustelle" mit reflektierender Folie hinterlegt. Eine weitere Applikation im Nackenbereich. Und Ärmelpatches natürlich. 

Den fertigen Pullover habe ich fotografiert und bei Facebook zum Verkauf eingestellt. Wie gesagt - ich mag es eher schlicht *lach*.


Hier also Version Nummer zwei. Mit Feuerwehr (und Ärmelpatches ;-) ) Gefällt uns sehr gut, was meint ihr?

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: raglan-Sweater 2.0 von Kid5

Vintage Sweat von Evli's Needle

Applikation: Traffic Scene von Stoffwelten

0 Kommentare

Ein Lebenszeichen

Ups! Ganze zehn Tage ist es her seit ich den letzten Blogbeitrag geschrieben habe! Geht ja gut los das neue Jahr *lach*.

Hier ist privat gerade einiges los, der kleine Mann besucht seit neuestem die Eltern-Kind-Gruppe, der große Bruder muss für den "richtigen" Kindergarten im Sommer angemeldet werden, ich habe einen Massagetermin nach dem anderen und am Abend macht mir entweder der Rücken einen Strich durch die Rechnung oder mir fehlt ganz einfach die Lust mich an die Maschine zu setzen. 

Aber seit ein paar Tagen rattert die Maschine wieder, einige lange aufgeschobenen Kleinigkeiten wurden endlich fertig gestellt und es ist ein neues Lieblingsset entstanden.


Das Shirt ist das Basic-Shirt von Kid5 und wird hier immer wieder gerne genäht. Es sitzt wirklich gut und der Halsausschnitt ist nicht zu groß, auch wenn man das bei diesem Bild meinen könnte. Oskar macht seine ersten Schritte alleine und an ruhiges sitzen oder stehen ist nicht zu denken, ihr glaubt nicht wie froh ich war als ich die Bilder im Kasten hatte. Das das Shirt verrutscht war sieht man dann natürlich erst hinterher!


Die Hose ist ein Täschling, mein erster. Bereits vor ewig langer Zeit habe ich mir das E-Book gekauft, seit dem schlummerte es auf dem Rechner. Schon oft wollte ich mich dran setzen, unzählige Stoffkombinationen wurden schon durchgespielt aber ich kommte mich nie wirklich entscheiden. Vor ein paar Tagen habe ich mir die Bildergalerie auf der Facebookseite von Allerleikind angesehen und da war er - mein Täschling. Ich war sofort verliebt und musste ihn auch genau so nachnähen. Einzig die Kordel habe ich weggelassen.

Hier hat es bis heute Mittag den ganzen Tag geschneit, richtig dicke Flocken, es ist ordentlich Schnee runter gekommen. Heute Nachmittag fing es dann leider an zu tauen, ich hoffe das morgen noch ein bisschen was liegt und wir den Schlitten statt das Laufrad zum spazieren gehen mitnehmen können! Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Shirt: Basic Shirt von Kid5

Hose: Täschling von Allerleikind

Wolkenjersey von Stoff und Stil

3 Kommentare

Legendär

Es gibt ja immer mal wieder Stoffe um die ein regelrechter Hype entsteht. Da werden Eigenproduktionen für 50.- Euro den Meter bei Ebay angeboten oder in Tauschbörsen gehandelt wie Gold. Die Regenwolken von Stoff und Stil gehören definitiv zu diesen Stoffen. Ewig lange habe ich versucht ein kleines Stück zu ergattern - immer erfolglos. Im Dezember war es dann tatsächlich soweit, ich hatte Glück und kaufte ein kleines Stückchen, gerade ausreichend für einen Loop und eine Mütze.

Der Schnitt für die Mütze ist ein Freebook von der lieben Evi von Aefflyns - und musste natürlich sofort getestet werden. Für den großen nähe ich eigentlich ausschließlich Beanies, bei Oskar konnte ich mich bislang noch nicht damit anfreunden. Steht ihm irgendwie nicht. Außerdem - mit etwas über einem Jahr ist man noch klein und darf noch witzige Mützen tragen! Ich musste wirklich lachen bei der ersten Anprobe, aber - ich liebe sie!

Gestern habe ich übrigens Paspel für meine neuen Sofakissen bestellt, ebenfalls bei Stoff und Stil, und was glaubt ihr lacht mich ganz frech an? Genau, die Regenwolken! Ich habe mich schon ein wenig geärgert, aber selbst schuld oder? Wer also noch möchte sollte ganz schnell zuschlagen, ich habe mir auch noch ein bisschen was gesichert! *lach*

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Regenwolken von Stoff und Stil

Mütze: Icy Minimop von Aefflyns

Loop: Kinderloop Lilli von Ministöffchen

0 Kommentare

Hallo 2016!

Glücksägens Neijaohr, ein frohes neues Jahr - Moin 2016! Na, könnt ihr schon wieder?

Ich hoffe ihr seid gut reingekommen und habt einen schönen Silvesterabend verbracht!

Wir machen uns heute morgen auf den Weg durch die Nachbarschaft - Neujahrsrufen - aber vorher wollte ich euch noch unseren neuen Lieblingspulli zeigen. Eigentlich unser Weihnachsoutfit, aber er passt so schön zum Jahreswechsel ;-)

Der Pullover ist aus einem ausgedienten Kaschmir-Pulli von mir entstanden und soo schön weich! Natürlich hatte ich irgendwie  3 cm zu wenig Stoff und habe eine Teilung eingebaut.

Die schwarze Folie auf dem schwarzen Sweat gefällt mir wirklich gut und diese Kombination wird es vermutlich noch öfter zu sehen geben.

 

Ach ja - Neujahrsrufen - heute Nachmittag sind wir großen dran. Ich habe gestern noch schnell einen Eierlikör angesetzt - wer sagt das man das Zeug nur zu Ostern trinken kann? *lach*

Liebe Grüße!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Plotterdatei: Kluntjebunt

Schnitt: Raglan Sweater 2.0 von Kid5

1 Kommentare

In neuem Glanz

Und? UND? Wie findet ihr es? *hibbel*  Ich hoffe ihr mögt das neue Design genau so gerne wie ich! Mit dem alten Design war ich noch nie wirklich glücklich, ich wusste aber nie wie ich es nach meinen Vorstellungen verändern könnte. Ich bin ja schließlich auch kein Profi, und von Webdesign habe ich mal so gar keine Ahnung. Aber wenn man erst mal herausgefunden hat wo und vor allem wonach man  suchen muss ist es gar nicht so schwer! Und wenn schon der Blog ein neues Outfit bekommt muss für mich natürlich auch was her ;-) Zwar ohne Gold und Glitzer und wie immer eher schlicht,aber ich mag ihn, meinen neuen Wohlfühl-Pullover!

Seit heute ist der "Letz Fetz Woman" von Rosile online, vielleicht erkennt ihr die typische Teilung wieder, den Schnitt gibt es bereits für Kinder und Männer. Die Woman-Version macht die Familie komplett, und bei den Damen folgt demnächst noch eine Erweiterung für die großen Größen!

Der Pulli kann mit Kapuze oder Kragen genäht werden und ist eher sportlich. Ich sitze gerade an einer etwas abgeänderten Version und hoffe das ich sie bis Weihnachten fertig bekomme (und das sie auch so wird wie ich mir das  vorstelle ;-) ), aber die bekommt ihr erst im nächsten Jahr zu sehen, denn mit diesem Beitrag verabschiede ich  mich in die Blogpause!

In wenigen Tagen ist Weihnachten, genießt die Zeit mit eurer Familie, esst gut und viel, baut reichlich Playmobil zusammen, besucht eure Verwandten, liegt faul auf der Couch - wie auch immer ihr Weihnachten verbringt, habt eine schöne Zeit! Wir lesen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder! Liebe Grüße!


Schnitt: Letz Fetz Woman von Rosile

2 Kommentare

Frühjahrsputz 

Hääh? Im Dezember? Ja, ganz schön nackig hier oder? *lach* Lasst euch davon bitte nicht stören, vorgezogener Frühjahrsputz quasi, aber ganz bald ist es hier wieder hübsch, versprochen!

 

Ihr erinnert euch an die Plotterdateien von dem Label Waldgefährten? Den Fuchs hatte ich euch bereits gezeigt  -  endlich darf ich euch auch das kleine süße Reh zeigen, welches ihr seit heute hier bekommen könnt.

Ihr glaubt nicht wie schwierig, bzw. unmöglich es war das Reh in getragenem Zustand zu fotografieren. Deshalb hier ausnahmsweise einmal kein Tragefoto.

Das Oberteil ist ein Pauly von Annas Country, hier und hier schon mal gezeigt. Ein wirklich toller Schnitt und die vielen Teilungen sind ideal um die Restekiste etwas zu leeren. 


Mmh, doch irgendwie ganz schön ungemütlich hier, so ohne alles...oder? Ich mach mir dann mal eine große Tasse Kaffee, schnapp mir nen Mehlbolzen und setzt mich wieder an das neue Blog-Design, damit es hier schon bald wieder etwas bewohnter aussieht!

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Plotterdatei: Little Deer von Waldgefährten

Schnitt: Pauly von Annas-Country

0 Kommentare

Mandelduft liegt in der Luft 

Ihr Lieben! Noch jemand hier? *lach* Nach über eine Woche melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Wir stecken, wie ihr wahrscheinlich auch, mitten in den Weihnachtsvorbereitungen. ich schaffe es wenig an die Maschine, statt dessen werden Kekse gebacken, Wunschzettel geschrieben und die letzten Geschenke besorgt. Heute habe ich einen für mich sehr besonderen Blogpost vorbereitet, ich bin zu Gast bei der lieben Sandra von Lila-Lotta, genauer gesagt bin ich der Wichtel hinter Türchen Nummer 13 von ihrem beliebten Adventskalender! Mit im Gepäck habe ich ein Rezept für gebrannte Mandeln samt passender Etiketten zum ausdrucken und verschenken. Ich bin schon ein wenig aufgeregt und hoffe es gefällt euch!


Hey ihr da draußen! Ich bin Marlene und freue mich sehr euch hinter Türchen Nummer 13 begrüßen zu dürfen! Normalerweise bin ich eher hinter der Nähmaschine zu Hause, heute mache ich aber einen Abstecher in die Küche und lass euch eines meiner liebsten Rezepte in der Vorweihnachtszeit da!

Mmh, dieser Duft! Und wirklich ganz einfach und schnell selbst gemacht! So gehts:



200 g Zucker, 2 EL Vanillezucker, 1 EL  Zimt und 100 ml Wasser in einer beschichteten Pfanne zum kochen bringen. 200 g Mandeln dazu geben und unter Rühren kochen bis der Zucker zu trocknen beginnt. Erst dann die Hitze reduzieren und weiterkochen bis der Zucker wieder beginnt zu schmelzen und die Mandeln karamellisieren. Dabei das Rühren nicht vergessen! Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und sofort trennen.



Das Auge isst ja bekanntlich mit, fehlt also noch die passende Verpackung . Die klassische Spitztüte ist schnell gefaltet, oder wie wäre es hiermit? 


Ihr braucht:

Eine Dose mit Ringverschluss 

Dosenöffner (einen der keinen scharfen Rand hinterlässt)

Heißklebepistole

Geschenk- oder Tonpapier zum verzieren der Dose

nach Belieben Geschenkband, Folie und anderes Dekomaterial

 

Die Dose mit dem Dosenöffner an der Unterseite öffnen, Inhalt entnehmen, ausspülen und gut abtrocknen. Die gebrannten Mandeln einfüllen und den Dosenboden mit etwas Heißkleber vorsichtig wieder aufsetzen. Erst wenn das Ganze vollständig getrocknet ist die Dose umdrehen.

 

Den Umfang und die Höhe der Dose ausmessen und einen Papierstreifen in dem gleichen Maß zuschneiden. Mit etwas Bastelkleber bestreichen und die Dose damit bekleben. Nun noch das Etikett beschriften und ab damit unter den Weihnachtsbaum!

 

Die Etiketten lass ich euch gerne da, zum herunterladen einfach auf das Bild klicken. 

 

Ich wünsche euch ganz viel Freude damit und eine schöne Weihnachtszeit im Kreis der Familie!


2 Kommentare

Kleiner Träumer

Knuffig oder? Ich glaube da ist jemand noch nicht ganz wach gewesen! *lach*

Hier ist die letzten Tage ein neues Basic-Shirt für den großen entstanden. Die beiden haben einen ordentlichen Schub gemacht, es passt wirklich fast nichts mehr. Da kam der Aufruf zum Designnähen für "Lena und Louis" von Made by Tara gerade recht!


Der Stoff ist nicht neu, der kleine Mann besitzt bereits eine Mütze aus den tollen Bären! Ich habe so langsam ein kleines Platzproblem und so verkneife ich mir gerade den Besuch im Stoffgeschäft (Zumindest was Jersey angeht) und vernähe lieber meine Bestände. Es sammelt sich doch so einiges an, es ist aber auch immer so verlockend ;-)

Ich liebäugle gerade wieder verstärkt mit Webware, es gibt einfach sooo tolle Motive und ich glaube es wird Zeit mal wieder die ein oder andere Tasche zu nähen! Kann man ja nie genug haben ;-). Ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Lena & Louis von Made by Tara

Bären vom Stoffonkel

Plotterdatei:: Shilouette Studio

0 Kommentare

Das erste Türchen

Und, das erste Türchen vom Adventskalender schon geöffnet? Habt ihr einen "richtigen" zu Hause oder seid ihr im Internet unterwegs? Ich weiß, es gibt so unglaublich viele Online-Adventskalender, das kann glatt in Stress ausarten wenn man an allen teilnehmen will ;-) Aber diesen einen möchte ich euch trotzdem nochmal ans Herz legen, es warten viele wunderbare Beiträge auf euch und das ein oder andere bekannte Gesicht. Auch ich darf dieses Jahr dabei sein, ich bin schon ganz aufgeregt, hinter welchem Türchen wird aber noch nicht verraten!

Liebe Grüße!


0 Kommentare

Kuschelzeit

Noch vier mal schlafen, dann hat der kleine Mann seinen großen Tag! Die nächsten Tage wird es wohl etwas ruhiger zugehen, zumindest hier auf dem Blog. Es ist noch einiges vorzubereiten, der erste Geburtstag muss schließlich ordentlich gefeiert werden!


Vorher möchte ich euch noch unseren neuesten Kuschelpulli  zeigen. Kennt ihr das wenn ihr einen Schnitt seht und sofort den passenden Stoff vor Augen habt? 

Ein ganz schlichter Sweater mit Raglan-Ärmeln nach einem Schnitt von Kid5.

Sooo gemütlich und wirklich schnell genäht! Eigentlich hätte der Pulli nichts weiter gebraucht, an diesem Tierchen konnte ich aber einfach nicht vorbei gehen:

Ich habe mich sehr gefreut als die liebe Mandy von dem Label Waldgefährten vor einiger Zeit anfragte ob ich ihr Team unterstützen mag. Und was soll ich sagen - ja ich will! *lach* Ihre erste Plotterdatei hat es mir sofort angetan und macht den Pulli zu einem absolutem Lieblingsteil.

Der Sweater für den großen Bruder ist auch schon zugeschnitten, im coolen Baustellen-Look, aber dazu ein anderes Mal mehr!

Ich werde mich jetzt wieder in die Party-Planung stürzen! Euch ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Stoff: Vintage Sweat von Evli's Needle

Schnitt: Raglan Sweater 2.0 von Kid5

Plotterdatei: Waldfreund von Waldgefährten

0 Kommentare

Let it snow, let it snow...

Gestern fielen hier doch tatsächlich die ersten Schneeflocken und mit ihnen kam dann auch die Lust auf Weihnachten. Ich habe schon vor ein paar Tagen angefangen zu dekorieren, wobei sich das bei mir immer über mehrere Tage hinzieht. Ganz fertig geworden bin ich nicht, die Lichterkette für draußen und ein paar Tannenkränze fehlen noch aber ich möchte euch trotzdem schon was zeigen.

Als ich über den Stoff mit den Sternen gestolpert bin wusste ich sofort das daraus ein Läufer und ein passender Kissenbezug entstehen würde. Ich liebe rot weiß wenn es um Weihnachten geht, dieses rustikale finde ich sehr gemütlich und  ist ganz meins. 

Der grobe Jute-ähnliche Stoff schlummerte schon sehr lange in meiner Schublade, ganz weit unten, ein Fehlkauf für den ich nie Verwendung hatte. Jetzt bin ich schon fast ein wenig traurig das fast nichts mehr übrig ist. Er ist einfach perfekt für Nikolaussäckchen und Co.

 

 Ein bisschen Mädchen schlummert ja aber auch in mir, da darf etwas Glitzer und Glimmer natürlich nicht fehlen.

 In Küche und Flur darf es gerne etwas ruhiger sein was die Farben angeht. Ich dekoriere gerne mit Bilderrahmen, man ist so schön flexibel. Pinterest ist ein Paradies was diese Drucke angeht, dort zu finden als "free printables".

Und bei euch? Steht die Dekoration oder haltet ihr es eher dezent?


Stoff Sterne: Swafing

Plotterdatei: Silhouette Studio

Drucke über Pinterest

0 Kommentare

Nummer Zwölf - Mio

Ich habe gezählt. Zwölf Mützen habe ich euch seit meinem ersten Blogpost im April gezeigt. Diese eingeschlossen. Sind das zu viele?

Mein Mann meint ja, und die Mützen-Schublade im Flur scheint ihm zuzustimmen... 

Aber so eine hatte ich schließlich noch nicht *lach*. Eine Schlupfmütze - wunderbar warm an Ohren und Hals, und ganz wichtig - sie lässt sich nicht so einfach vom Kopf ziehen ;-).

Die Mütze wird vorne mit Druckknöpfen oder Klett geschlossen und muss zum anziehen nicht über den Kopf gezogen werden. Genäht werden kann sie für einen Kopfumfang von  37-54 cm. Seit gestern könnt ihr den Schnitt Mio+ von Annas Country hier bekommen *klick*.

Das ist jetzt auch definitiv die letzte Mütze für dieses Jahr, versprochen. Ein paar warme Pullover stehen noch auf dem Plan, etwas zum kuscheln und auch an das liebe Hüftgold wird gedacht. Zuviel darf ich noch nicht verraten aber wenn ihr mal nach links schielt dürftet ihr einen neuen Banner in der Sidebar entdecken! Gesehen?


Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Mio+ von Annas Country

Jersey: Eigenproduktion von Königreich der Stoffe

1 Kommentare

Baby it's cold outside

Ok, genaugenommen ist es eher frühlingshaft warm, aber was solls *lach*. Bereits letzte Woche habe ich euch meine erste Winter Polli-Cap gezeigt, klar das es nicht bei der einen bleibt. Schließlich habe ich zwei Jungs zu versorgen! Hier also Nummer zwei!

Der Stoff ist Webware von Art Gallery und hat es mir sofort angetan. Nun hüte ich den letzten Rest, wobei ich schon eine Idee habe was ich daraus machen werde. Es gibt so unglaublich viele schöne Stoffe, man sollte wirklich viel öfter Sachen aus Webware nähen...


Den Lederverschluss wollte ich unbedingt für diese Mütze, umso glücklicher war ich als er mir nach erfolgloser Online-Suche (Mir fehlte wahrscheinlich einfach der richtige Begriff) in unserem örtlichen Stoffgeschäft in die Hände fiel. Manchmal ist das Glück so nah ;-).

Habt eine schöne Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Stoff: Art Gallery - Hello Bear

Schnitt: Kleine Winter-Polli-Cap von Kleiner Polli-Klecks

0 Kommentare

Erst eins, dann zwei...

Na, steckt ihr auch schon mitten in den Weihnachtsvorbereitungen? Ich bin total froh einen mir sehr wichtigen Punkt schon mal abhaken zu können - der Adventskalender! 

Schon letztes Jahr wollte ich so gerne einen selbst gemachten Kalender für Paul, ich konnte mich aber wie immer nicht für eine Variante entscheiden und irgendwie kam mir dann auch die Geburt von Oskar dazwischen ;-). Aber jetzt!

Vor ein paar Wochen habe ich im Sale diese Dekoleiter erstanden und die Entscheidung welche Art Kalender es wird war damit getroffen. Die Päckchen sind bunt gemischt, Sterne, genäht aus Packpapier, kleine Stoffbeutel oder leere Toilettenpapierrollen, von allem etwas dabei.


Eine Lichterkette und etwas Weihnachtsdeko machen den Kalender zu einem tollen Hingucker.

Neben dem Stückchen Schokolade wird in unserem Kalender dieses Jahr jeden Tag ein Zettelchen mit einer gemeinsamen Aktivität zu finden sein. Die Idee habe ich auf Pinterest gefunden und ich war sofort begeistert. Einiges davon werdet ihr sicherlich anschließend hier im Blog zu sehen bekommen! Vielleicht ist ja auch die ein oder andere Anregung für euch dabei?

Mit einem Klick auf das Bild startet der Download und ihr spart euch das tippen ;-). Ganz viel Spaß beim nachmachen!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys..


3 Kommentare

Winterliebe


Man könnte ja meinen ich habe so einen mittelschweren Tick was das Nähen von Mützen angeht... Aber jetzt kommt der Winter und da muss schließlich was neues her *lach*. Fliegermützen finde ich einfach genial, klar das die liebe Yvonne von "kleiner Polli-Klecks" mich für diesen Schnitt sofort begeistern konnte.



 Die Mütze wird aus Webware genäht, durch ein eingearbeitetes Bündchen am Hinterkopf wächst sie etwas mit. Richtig dick gefüttert ist es die perfekte Wintermütze! Die Ohren gibt es in drei verschiedenen Längen, auch Bindebänder mit diversen Bommeln können eingenäht werden.

Neben Schnitt und Anleitung bekommt ihr eine Datei mit allen Designbeispielen und,was ich persönlich besonders toll finde, ein separates E-Book mit allen Tutorials der Probenäherinnen. Da wären zum Beispiel die doppelten Ohren oder "Ohrentaschen", Schirm mit Tiergesicht und und und... Es ist immer wieder erstaunlich was  zusammen kommt wenn so ein Haufen kreativer Hühner aufeinander hängt!


Zum E-Book geht es hier entlang: *klick*. Übrigens auch in Erwachsenen-Größe erhältlich, wie wäre es diesen Winter mit Mützen im Partnerlook? ;-)

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Kleine Winter-Polli-Cap von Kleiner Polli-Klecks

2 Kommentare

Jetzt kommt es ganz dick

Ihr erinnert euch an den Wintersuit den ich euch in der letzten Woche gezeigt habe? Neben der einlagigen Version aus Softshell ist noch ein zweiter Anzug entstanden. Sweat gefüttert mit einer Art Fleece, genau das Richtige für die kommenden Temperaturen.

Schön kuschelig und schnell über die Strumpfhose gezogen wenn es mal eben nach draußen geht. Apropos mal eben - die Fertigstellung des Anzugs war eine Punktlandung, der eigentlich vorgesehene Kinnschutz ist dabei irgendwie unter gegangen, wurde aber inzwischen auch angenäht :-) 

Wir gehen jetzt Geburtstag feiern - und ihr so? Habt einen schönen Sonntag!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Wintersuit von Kid5

Jersey: Eigenproduktion von Königreich der Stoffe

2 Kommentare

Freya Baby!

Ich finde Fotos von mir selbst ja generell eher schwierig. Das Probenähen für die Freya Ladies aber stand ganz weit oben auf der Wunschliste und da gehören Bilder natürlich dazu. Ich habe mich wirklich sehr gefreut wieder für Katrin von FinnLeys testen zu dürfen und darf euch heute meine Freya zeigen die während des Probenähens enstanden ist.


Ganz schlicht, ohne viele Extras, nur eine Paspel über der Bauchtasche und der hinteren Passe wurde eingenäht. Übrigens ist das erst das zweite Kleidungsstück für mich selbst - das ist definitiv ausbaufähig! Schaut euch unbedingt auf der Facebookseite von FinnLeys die vielen Designbeispiele an die während des Nähens entstanden sind. Wirklich eine schöner als die andere!

Und weil heute Donnerstag ist und ich ausnahmsweise nur für mich genäht habe, flitz ich doch mal rüber zu RUMS. Liebe Grüße,


Schnitt: Freya Ladies von FinnLeys

Jersey Federn über Dawanda / Stern Depot

Sweat Kelly von Swafing

2 Kommentare

Laterne, Laterne...

Sonne, Mond und Sterne... *sing*

Heute Abend gehen wir zum Lichterfest. Ein großer Laternenumzug mit anschließendem Feuerwerk im Stadtpark. Paul ist schon ganz aufgeregt. Für Oskar ist es der erste, da muss man natürlich passend ausgestattet sein! 

Ich möchte euch heute zeigen wie ihr eine ganz einfache Laterne selber basteln könnt!

Ihr braucht:


Ein Blatt Papier mit den Maßen 34x18 cm

Wachsmalstifte

Verdünnung / Terpentinersatz

einen alten Lappen

einen Locher

etwas Draht / Geschenkband

evtl. Wattestäbchen

einen Laternenstab


Das ganze wird im Anschluss laminiert. Falls ihr kein eigenes Gerät habt hilft euch der Copy-Shop.


Los geht’s!

Zunächst malt ihr euer Blatt mit dem gewünschten Motiv an. Gerne auch dünn mit Bleistift vorzeichnen! Achtet darauf recht einfache, grobe Motive zu zeichnen, je kleiner und feiner das Ganze wird umso schwieriger wird das verwischen der Farben nachher.

Anschließend tränkt ihr den Lappen an einer Stelle mit Verdünnung und verwischt den Wachsmaler. Fangt mit der hellsten Farbe an und Arbeitet euch vor zu den dunklen Farben. Achtet darauf die einzelnen Farben nicht zu vermischen. Bei kleinen Stellen wie zum Beispiel dem Namen und den Zwischenräumen nehme ich ein Wattestäbchen zur hilfe.

Schon fast fertig! Dünne Linien können jetzt in der entsprechenden Farbe aufgemalt werden. Ich umrande meine Sterne und den Namen noch einmal, um einen sauberen Abschluss zu haben.

Kurz trocknen lassen und laminieren. Die kurzen Seiten aufeinander legen und lochen. Das Blatt zu einem Ring formen und die beiden kurzen Seiten durch die gerade gemachten Löcher mit etwas Geschenkband zusammen binden. 

Aus etwas Draht einen Bügel für die Laterne formen. Zwei Löcher für den Bügel in die Laterne stanzen, Bügel befestigen, Laternenstab anbringen, Licht an und freuen!


Viel Spaß beim nachmachen!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


3 Kommentare

Rosarot

Ich überlege seit gestern Abend, was ich sinnvolles schreiben könnte, irgendwas mit einer tollen Überleitung zu meinem ersten genähtem Overall für den kleinen. Aber immer wenn ich das Bild anschaue schaltet mein Gehirn auf Leerlauf. Ich bin ziemlich verliebt muss ich sagen!


Die Kinder zu fotografieren ist momentan eine richtige Herausforderung. Der kleine denkt nicht daran auch nur einen Moment sitzen zu bleiben und tut er es doch löst die Kamera nicht aus, weil man zu dicht dran ist, das Licht zu schlecht oder oder oder.... Umso mehr habe ich mich über diese Bilder gefreut, ich möchte euch ja schließlich unseren Wintersuit zeigen (ZACK - da war sie *lach*)

Die erste Version ist aus Softshell, nur die Kapuze ist gefüttert. Der tolle Jersey mit den Federn war eigentlich für mich gedacht und den bekommt ihr in den nächsten Tagen auch nochmal zu sehen. Eingefasst ist der Anzug mit Falzgummi, ein gefalztes, breites Gummiband welches einen schönen Glanz hat. Wirklich super zu verarbeiten, leider hier bei uns nicht so einfach zu bekommen. 

Anders als das E-Book, das bekommt ihr hier, bis Sonntag sogar noch mit 15 % Rabatt! Schaut auch unbedingt auf der Facebook-Seite von Kid5 vorbei, da läuft aktuell ein tolles Gewinnspiel! Liebe Grüße,

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Wintersuit von Kid5

Jersey Federn über Dawanda / Stern Depot

0 Kommentare

Gegen die Zeit

Ihr Lieben!

Hier stapeln sich inzwischen die Bilder, sooo gerne würde ich euch ganz viel neues zeigen, aber: ich darf noch nicht! Also vertröste ich euch und zeige euch stattdessen noch so ein Lieblingsteil, einen weiteren Pauly!

Genau der richtige Schnitt für diese Temperaturen, wobei es hier die letzten Tage ordentlich abgekühlt ist.  Der Winter kommt mit ganz schön großen Schritten.


Überhaupt stecke ich schon mitten in der Weihnachtsplanung, dieses Jahr soll doch ein selbstgemachter Adventskalender für die Mäuse her, und auch der neue Weihnachtsstoff will noch zu Läufer und Kissenbezügen vernäht werden.

In Sachen Probenähen habe ich mir aktuell ein Bewerbungsverbot gesetzt (außer es ist wirklich, wirklich toll... *lach*) und auch das Stammteam für welches ich nähen durfte habe ich verlassen bevor es überhaupt wirklich angefangen hat. Es war für den Moment einfach zu viel. Nähen ist mein Hobby und das soll es auch bleiben, ohne Zwang und zu viele "Deadlines" im Nacken.

Habt eine wundertolle Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Pauly von Annas Country

Stoff: Superhelden von Lillestoff

2 Kommentare

Waldis wilde Träume

Vor einiger Zeit habe ich euch schon den Sandmann-Schlafanzug vom kleinsten gezeigt der während des letzten Probenähens von Kid5 entstanden ist. Da man auf einem Bein ja bekanntlich nicht stehen kann folgt hier Nummer zwei! 


Der Stoff schlummerte schon länger in meiner Schublade und als ich den Schnitt gesehen habe war sofort klar, das er jetzt seine Bestimmung gefunden hat. 

Aktuell darf ich wieder für Kid5 testen, ihr dürft also gespannt sein was da noch so kommt!

Liebe Grüße!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Baby-Jumpsuit von Kid5

Stoff: Waldi der Dackel - Stoffwelten

2 Kommentare

Flammkuchenliebe 

Am Wochenende war es wieder soweit, die Lieblingscousinen kamen zum Dinner. Alle drei Monate treffen wir uns zum gemeinsamen schlemmen und Freitag war ich Gastgeber. Die Vorbereitungen habe ich dieses Mal irgendwie auf den letzten Drücker getroffen und auch das Menu stand bis Freitag Mittag noch nicht wirklich.

Immerhin für die Dekoration hatte ich das meiste bereits zu Hause, so das dieser Punkt recht schnell erledigt war. (Und nein, sie mussten nicht mit dem Holzbesteck essen *lach*)

Ich koche immer was ich halt gerne esse, und naja, das Menu war irgendwie, ja...anders halt *lach*. Ist Flammkuchen eine Hauptspeise?

 

Gerne wollte ich euch auch Bilder meiner  Tomaten-Aprikosensuppe und der Mousse au Chocolat zeigen, aber das Suppe fotografieren muss ich wohl noch üben, sah jetzt nicht wirklich ansprechend aus, also schenken wir uns die Bilder! Ganz lecker war sie glaube ich trotzdem.

 

Die "Hauptspeise", der Flammkuchen, war ein Experiment, und ich muss sagen, den wird es wohl noch öfter geben. Ich liebe Ziegenkäse in jeder Form, vielleicht ist es ja auch was für euch?


Rezept für 4 Flammkuchen

 

2 Birnen

200 g Ricotta 

300 g Ziegenfrischkäse (z.B. Chavroux)

Thymian, frisch

etwas Honig

 

Ich habe mich für fertigen Flammkuchenteig entschieden, genauer gesagt für die Flammkuchenböden von Tante Fanny. Eine schöne Alternative wenn es mal (sehr) schnell gehen muss.

Die Flammkuchenböden zunächst mit Ricotta und anschließend mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Die Birnen schälen und von Kerngehäuse befreien, in dünne scheiben schneiden und auf den Böden verteilen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die abgezupften Blätter  auf den Flammkuchen streuen. Anschließend das Ganze bei 200° ca. 10 Minuten backen. Etwas Honig darüber träufeln und sofort servieren.


Dazu gab es, weil es so gut schmeckt und außerdem so wunderbar zur Tischdeko passte *lach*, das ein oder andere Glas Lillet Wild Berry.

Mädels, es war ein schöner Abend, ich freue mich auf die Wiederholung! :-* 


Dekoration: Depot

Rezept: schoenertagnoch.blogspot.com

0 Kommentare

Hose Motti - ein Freebook

Eigentlich wollte ich keine Hosen mehr nähen. Zu bunt, zu pumpig, zu wenige passende Oberteile. Eigentlich. Aber ich konnte dann doch nicht anders und habe mich für das Probenähen beworben (das ist glaube ich schon eine Art Reflex, man sollte wirklich über eine Selbsthilfegruppe nachdenken...)

 

Was soll ich sagen, ich durfte dabei sein und war wirklich froh über Dominiques Wunsch:

Bitte bitte schlicht! Jup, kann ich ;-). Und, was meint ihr, könnte auch gekauft sein oder?

Schlicht gehalten weil der Hosenschlitz im Vodergrund stehen soll. Die Hose Motti ist ein Freebook und schon länger erhältlich. Neu ist eine Erweiterung  für die Größen 116-164 und eben dieser Fake-Hosenschlitz. 

Ich mag es ja eher schlicht. Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, mein bisheriges Logo - der gelbe Stempel - wurde durch einen einfachen Schriftzug auf den Fotos ersetzt. Mir gefällt es sehr gut und es wird sich vermutlich immer mal wieder was am Gesamtbild des Blogs ändern, zu Hause wird ja schließlich auch umdekoriert *lach*.

 Habt einen schönen Start in die Woche!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Hose Motti von Made for Motti

2 Kommentare

Herbst - wieder ein Kroodie

Da isse schon wieder! Wie versprochen folgt heute, passend zur Mütze von gestern, der Rest des Outfits. Aus meinem geliebten French Sweat (der blaue ist nun wirklich bis auf ein paar kleine Reste aufgebraucht) ist der erste Kroodie für Oskar entstanden. Wer hier schon länger mitliest weiß das ich diesem Schnitt hoffnungslos verfallen bin.

 Zum ersten Mal habe ich mich an der Prinzessinen-Version versucht und ich muss sagen ich finde sie auch für kleine Jungs richtig toll!


Natürlich wieder mit dem Basic-Kragen, was auch sonst ;-). 

Das passende Shirt ist leider schon etwas knapp, der kleine Mann hat einen guten Schuss gemacht,aber zum Glück lässt der Kroodie immer etwas Luft zum wachsen!

Hier habe ich mich zum ersten Mal an Streifenversäuberung probiert, und naja, was soll ich sagen... Der erste Versuch sah toll aus, super gerade Naht, alles toppi - allerdings nur von vorne. Von hinten habe ich leider irgendwie nur die Hälfte des Streifens erwischt. Also nochmal.

 Da das eigentlich anders geplant war hatte ich am Ende nicht mehr genug Stoff und musste das Hinterteil stückeln. Inzwischen finde ich es mit der Naht auf dem Rücken aber ziemlich cool, was meint ihr?


Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Jersey Wolken: Stoff und Stil

Sweat: French Sweat von Evli's Needle

Plotterdateien: vom kleinen freund

Pullunder: Kroodie von FinnLeys

Shirt: Basicshirt von Kid5

3 Kommentare

Kalotte

Ihr Lieben! Wir haben Oktober, wahnsinn wie schnell das im Moment geht. Ich möchte euch heute ganz schnell eine ganz tolle Mütze vorstellen! Das erste E-Book von der lieben Antje und ihrem Label Elfriede und Fridolin ist heute morgen online gegangen. 

Ich muss ehrlich sagen es ist das bisher umfangreichste E-Book in meiner kleinen Sammlung. Ganze sieben Möglichkeiten werden beschrieben. Neben der klassische Version, eng anliegend mit Schirm, gibt es auch eine Beanie-Variante, dick gefüttert wird Kalotte winterfit und mein heimlicher Favorit ist Kalotte mit austauschbarem Bommel!

Die Mütze ist ab heute hier erhältlich *klick*. Leider sind von meiner Seite nicht wirklich brauchbare Bilder entstanden, ich habe euch ja schon erzählt das Momentan irgendwie der Wurm drin steckt. Aber es geht wieder bergauf. Gestern habe ich mich nochmal an Fotos zu dem passendem Outfit versucht, aber dazu morgen mehr!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Schirmmütze Kalotte von Elfriede und Fridolin

French Sweat von Evli's Needle

4 Kommentare

Hocus Pocus ... Fokus

Fototechnisch steckt bei mir gerade irgendwie der Wurm drin. Es gibt kaum ein enstandenes Teil wo ich im ersten Anlauf mit den Bildern zufrieden bin. Ziel eines Probenähens ist es ja, neben der Passformkontrolle natürlich, das genähte Teil für das entstehende E-Book gut in Szene zu setzen. Und auch hier auf dem Blog habe ich es natürlich gerne hübsch. Ein Beispiel? 


Nicht das ich die Bilder nicht schön finde, im Gegenteil! Aber was möchte ich euch sagen? Esst mehr Obst? *lach* Also einen neuen Versuch gestartet, ohne Apfel, dafür mit allen Möglichen Tricks damit der kleine Mann wenigstens kurz sitzen bleibt und nicht versucht doch noch irgendwie die Linsenabdeckung zu erwischen. Jetzt kann man auch ohne weitere Worte erkennen worum es geht oder?


Klar, um das süße Baby um den Loop! 

Der große Bruder wurde natürlich auch gleich ausgestattet und bei diesem Bild steht auch der Schal im Vordergrund. Erstaunlich was ein ruhiger Hintergrund und die richtige Perspektive doch ausmacht.

Zum Vergleich der erste Versuch, hier zielt der Fokus eher auf die Mütze als auf den Schal.

Natürlich sind meine Bilder noch weit davon entfernt perfekt zu sein, aber wer will das schon. Is ja langweilig ;-).

Der Loop ist übrigens ein schönes Projekt für Einsteiger, ein bisschen Jersey, drei gerade Nähte und voilà, fertig ist Lilli der Kinderloop von Minnistöffchen. Ein tolles E-Book und ab heute hier erhältlich *klick*. Und ihr? Auch schon winterfit? 

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


French Sweat von Evli's Needle

Jersey: Bolle und Isi von Piet und Lotta

Schnitt: Kinderloop Lilli von Ministöffchen und Beanie Chris von Rockerbuben

0 Kommentare

Pauly für Paul


Wenn der kleine Bruder etwas genäht bekommt muss für den großen natürlich auch was her. Hier kommt unser zweiter Pauly, nach dem neuen Schnitt von Annas-Country!

 Relativ schlicht gehalten in hellgrau mit gelben Bündchen. Ich mag diese Farben gerade sehr gerne, Oskar hat eine Kombination in den gleichen Farben bekommen, das will aber noch abgelichtet werden und hängt irgendwie gerade in der Warteschleife.

Passend zum Wolkenstoff war auch das Wetter an diesem Tag, ziemlich nass und irgendwie ungemütlich. Wir sind trotzdem in den Wald gefahren um am Teich ein paar schöne Bilder zu schießen. Wie andächtig er da sitzt *lach*. Enten sind aber auch was spannendes!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Jersey Wolken von Stoff und Stil

Schnitt: Pauly von Annas Country

0 Kommentare

Liebe auf den ersten Blick

Heute Abend ging das neue E-Book von Annas Country online - genau genommen sind es gleich zwei - Pully und Pauly. Ich war bei der Entstehung dabei und möchte euch meinen ersten Pauly am Model zeigen. 

 Ich bin ganz verliebt. Der Schnitt ist wirklich, wirklich toll. Passe hinten, vorne, an den Ärmeln - alles ist Möglich. Besonders die Knopfleiste hat es mit angetan und ist ausnahmsweise mal richtig einfach zu nähen! Die liebe Mandy von der Seite Zwergenglück hat ein Tutorial geschrieben wie aus Pauly ein Cardigan wird. Dreimal dürft ihr raten was ich gerade zuschneide ;-).


 Die Passen an den Ärmel sind super um auch kleinste Reste zu verwerten. Auch die Größe wurde wieder geplottet, diesmal ganz dezent (Kann man das überhaupt sehen??? *lach*).

Probenähen für Anna, da werde ich doch glatt ein bisschen sentimental. Ich durfte schon mal für sie nähen, es ist auf den Tag genau 5 Monate her das der Post online ging. Damals hatte meine Seite bei Facebook gerade mal 20 Likes, aber sie hat mir trotzdem eine Chance gegeben und ich durfte Designbeispiele für ihren Hosenschnitt Floppi nähen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle und bis hoffentlich ganz bald wieder! Übrigens bekommt ihr beide E-Books zum super Kombipreis und zwar - Tadaa - hier: *klick*.

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


French Sweat von Evli's Needle

Superhelden von Lillestoff 

Schnitt:  Pauly von Annas Country

5 Kommentare

Alles nur geklaut

Manchmal ist es so einfach, kleine Jungs glücklich zu machen! Vor einiger Zeit habe ich ein Stück Traffic Scene, eine heißbegehrte Eigenproduktion von Stoffwelten ergattern können. Das tolle bei diesem Stoff sind die Applikationen in Form von Baustellen- und Rettungsfahrzeugen. Ich habe lange überlegt was daraus mal werden soll und irgendwie fehlte mir die zündende Idee. Bis ich bei Facebook über die Mütze von Unicoom gestolpert bin.

Und ich hoffe du verzeihst mir Liebes, aber ich konnte einfach nicht anders und musste das mal flott für unseren Kleiderschrank nachbauen ;-).Was meint ihr, steht ihm gut oder?

Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Wendebeanie von Hamburger Liebe

Applikation aus Traffic Scene von stoffwelten

2 Kommentare

Püttbüddel

Eigentlich wurde ich von der lieben Sabrina von Lillis ja eingeladen einen neuen Hosenschnitt zu testen, aber dieses schnelle Projekt wurde ganz spontan nochmal dazwischen geschoben. Kein Jersey, kein Kinderschnitt, nichts zum anziehen - aber doch zum tragen ;-) 

 Tadaa...der Püttbüddel! Ein Turnbeutel in zwei verschiedenen Größen, auch eine Trageversion ist in dem E-Book enthalten!


Ihr braucht keinen Beutel? Und ob! Zum Beispiel als Geschenkverpackung für die selbstgenähte Erstausstattung für das Baby der besten Freundin, mit Wachstuch gefüttert für den nassen Bikini in der Strandtasche, in weihnachtlicher Ausführung für kleine Geschenke und ja, er auch als Turnbeutel zu verwenden *lach*.


 Mein neuer Beutel wird als Wäschebeutel genutzt und hoffentlich ganz bald noch um die passende Kulturtasche ergänzt. Wenn ihr also noch einen Schnitt empfehlen könnt...?

Ich darf vor Verkaufsstart am Freitag ein E-Book an euch verlosen, schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei! Ich drück mal die Daumen!


Stoff: Kokka Garden Butterfly

Schnitt: Püttbüddel von Lillis

0 Kommentare

Birthday Boy

Gestern vor einer Woche hatte ein kleiner Mann seinen großen Tag - er wurde zwei. Mit zwei ist man schon ein richtig großer Junge, ein Kindergartenkind, der seinen kleinen Bruder abgöttisch liebt, der plappert wie ein Wasserfall, nie einen Führerschein bekommt wenn er seinen Fahrstil nicht ändert, der in gewissen Situationen sehr sehr tapfer ist aber auch (zum glück) noch ein absolutes Mama-Kind. Der seinen Trecker pustet wenn er umgefallen ist und der Feuerwehrmann, Bauer oder Straßenfeger werden möchte.


 Wir hatten einen tollen Tag mit Geschenken, Kuchen und Co. und er ist abends total erledigt in sein Bett gefallen. Und worin schläft es sich besser als in einem neuen Schlafanzug? (was für eine Überleitung *lach*)


 Ich wollte an dieser Stelle eigentlich was über das erste Mal Halsbündchen mit Einfassstreifen und so weiter erzählen, aber ich bin gerade viel zu sentimental und lass euch einfach nur die Bilder da. Viel wichtiger ist eh das was drin steckt!

Danke das es dich gibt!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Tag- und Nachtträumer von Fred von Soho

Stoff:Sandmann von Stoff und Liebe

3 Kommentare

Darf ich vorstellen - Sammy

Am Wochenende war es soweit - der neue Schnitt "Sammy" von Rosile ging online. Für mich war es eine Premiere: Das erste Kleidungsstück komplett aus Webware.


Die Anleitung ist, wie wirklich immer bei Steffi, sehr gut geschrieben, also keine Angst vor Knopfleiste und Co.!

Hier seht ihr die erste Variante von Sammy,  ein paar Details wurden im nachhinein noch geändert. Anstelle von Knöpfen habe ich mich für Jerseydrücker entschieden - nicht optimal wie man sieht, an der Knopfleiste sind dadurch kleine Falten entstanden. Der Stoff für Nummer zwei liegt schon bereit, mal sehen ob ich mich dann endlich an Knopflöcher traue. Wobei mich das jetzt ehrlich gesagt auch nicht wirklich stört ;-) .

Es gibt so unglaublich wundervolle Webware, ich bin richtig froh das ich diesen Schnitt testen durfte. Ich werde nicht den ganzen Kleiderschrank damit füllen können, dafür ist der Schnitt dann doch etwas zu aufwendig, aber wenn es mal etwas besonderes sein darf werde ich auf jeden Fall auf Sammy zurück greifen.

Zum tollen E-Book geht es hier entlang *klick*. Ich bin ja inzwischen echt Fan ;-). Liebe Grüße

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Schnitt: Sammy von Rosile

2 Kommentare

Gewinne, Gewinne, Gewinne....

Ihr lieben! Ich möchte mich bei allen die teilgenommen haben bedanken, aber ihr kennt das - es kann nur einen geben ;-) - also mach ich das mal kurz und schmerzlos! Ein wundertolles E-Book "Baby-Jumpsuit" von Kid5 hat gewonnen:

Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir eine Nachricht an info@vomkleinenfreund.com. Alle Anderen bitte nicht traurig sein, die nächste Chance kommt bestimmt! Liebe Grüße!


0 Kommentare

Lümmelhosen

Es ist schon ein Weilchen her das diese Hosen für meinen kleinsten entstanden sind, aber ich will sie euch trotzdem nicht vorenthalten. Genäht habe ich sie während eines Probenähens für die liebe Sandra von Print4kids, die ihren ersten Schnitt, die Hose "Benni" neu auflegt.

Notiz an mich: Keine hellen Kniepatches bei Krabbelbaby... ;-)

Im Winter laufen die Kinder bei uns im Haus immer nur mit Strumpfhose, für den Sommer kam Benni da gerade recht. Eine super bequeme Pumphose aus Jersey, in der der kleine Mann sich super bewegen kann.

Hach war das noch einfach als er noch nicht so mobil war! Inzwischen ist man nach so einem Shooting schweißgebadet. Nichts ist lustiger als laut quikend vor Mama wegzukrabbeln *lach*.

Nur noch heute bekommt ihr das Schnittmuster zum Aktionspreis bei Makerist,  Also wenn ihr Lust habt *klick*! Liebe Grüße,

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Hose Benni - Print4kids

2 Kommentare

Sandmann, lieber Sandmann...

Ich schon wieder! Das ging jetzt doch irgendwie schneller als gedacht ;-). Bevor hier heute die große Party anlässlich Pauls zweitem Geburtstag startet, möchte ich euch noch etwas neues zeigen. Ich durfte den Jumpsuit von Kid 5 testen und ich muss sagen: Ich finde ihn toll! Wirklich ein sehr schöner und vor allem vielseitiger Schnitt. Schlafanzug, Strampler, Spieler für den Sommer, viele viele Möglichkeiten und dabei sehr einfach und schnell zu nähen. So muss das sein oder?

Ich habe mich für einen Schlafanzug entschieden und meinen Sandmann angeschnitten. Bei uns bleibt der Fernseher tagsüber aus, aber der Sandmann darf schon sein. Der große Bruder liebt ihn und sitzt jeden Abend staunend davor. Klar das ich an diesem Stoff nicht vorbei gehen konnte. Die Schlafanzüge von Paul gibt es ein anderes Mal zu sehen, noch sind die nämlich nicht ausgepackt - Geburtstagsüberraschung quasi ;-). 

Noch bis Sonntag bekommt ihr das E-Book hier mit 25% Rabatt, Rabattcode "BTS25". Oder ihr hinterlasst mir einfach bis Sonntag Abend 18.00 Uhr einen lieben Kommentar, denn ich darf ein E-Book an euch verlosen! Den Gewinner gebe ich hier auf dem Blog bekannt. Dann mal los!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Stoff: Sandmann von Stoff und Liebe

Schnitt: Baby Jumpsuit von Kid5

30 Kommentare

....

Mmmh...diese Ruhe ;-)


Hier auf dem Blog ist es gerade ziemlich still, im echten Leben ist es momentan nicht ganz so ruhig. Anfang der Woche habe meinen dreißigsten Geburtstag feiern dürfen (Wuuaahh - nee quatsch, hat gar nicht weh getan) um dann direkt in die Vorbereitungen für den zweiten Geburtstag von Paul am Freitag zu stürzen. Ich liebe Kindergeburtstage und freue mich schon wie verrückt über sein Gesicht am Morgen!


Außerdem nähern sich drei laufende Probenähen dem Abschluss und ich kann euch schon ganz bald ganz viel neues zeigen! Bis dahin vertröste ich euch mit diesen tollen Bildern - für alle Nicht-Selbermacher unter euch - bei Katrin von Kitschzone findet ihr immer mal wieder ein Windeletui nach meinem Schnitt in ihrem Onlineshop. Sehr schön umgesetzt, oder?

Liebe Grüße!


0 Kommentare

Endlich Kindergartenkind

Wahnsinn wie die Zeit rennt. Ich glaube ich bin euch noch eine Kindergartentasche schuldig oder? Lange haben wir darauf hin gefiebert und letzte Woche Dienstag war es dann soweit - Paul kam in den Kindergarten. Zwei Nachmittage in der Woche besuchen wir jetzt eine Spielgruppe, als Vorbereitung auf den "richtigen" Kindergarten im nächsten Jahr. 

 

Schon alles Nötige zu besorgen war schwieriger als gedacht. Egal ob Brotdose oder Kindergartenschuhe - ein Drama, wirklich. Ich erzähl es nicht, ich bekomme sonst schon wieder schlechte Laune.

 

Schön wenn man nähen kann und zumindest die Tasche nach seinen Vorstellungen gestalten kann. Geworden ist es der Kleinkindrucksack Theo von Krumme Nadel.

Ich muss zugeben, ich habe den Umfang schon etwas unterschätzt. Es ist zwar schon der dritte Rucksack den ich genäht habe, aber auch der bislang aufwendigste. Also wurde eine Nachtschicht eingelegt um den Rucksack noch pünktlich fertig zu bekommen, aber es hat sich gelohnt wie ich finde. Der Bagger war natürlich ein Volltreffer! Vielen Dank an dieser Stelle an Elbpudel für die tolle Plotterdatei.

Von der Größe ist der Rucksack perfekt und bietet ausreichend Platz für Brotdose und Co. Seitlich befinden sich zwei zusätzliche Taschen für die Trinkflasche auf Ausflügen oder für alles was sich unterwegs sonst so wichtiges findet!

Innen ist der Rucksack mit gelb gemustertem Stoff gefüttert (Ich hab es ja momentan irgendwie mit der Farbe) und mit Namen und Telefonnummer versehen, falls der Rucksack mal verloren geht.

Unter der Taschenklappe habe ich ein Stück Webband mit eingenäht und einen Karabiner befestigt. Hier kann der Anhänger mit seinem Kindergartenzeichen befestigt werden.

Und ganz wichtig - damit der kleine Mann auch gut gesehen wird - der Name, das Baustellenschild und ein Teil des Baggers ist aus reflektierender Folie, auf diesem Bild ist das glaube ich ganz gut zu erkennen. 

Morgen ist es wieder soweit, kein Problem, wir sind jetzt startklar! Liebe Grüße!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Schnitt: Theo von Krumme Nadel

Ploterdatei Bagger von Elbpudel

6 Kommentare

Zipfli die Zweite

Heute möchte ich euch die zweite Zipfli-Weste zeigen die für den kleinen Mann entstanden ist. Den Stoff habe ich in einer ähnlichen Kombination hier schon mal vernäht und finde ihn immer noch toll! Leider war unserem Sonnenschein ausnahmsweise mal kein Lächeln abzuringen, gleich drei neue Zähne haben sich den Weg gebahnt, da darf man auch mal knötterig gucken! 

Diese Rundungen haben mich übrigens fast in den Wahnsinn getrieben, die zweite Variante (hier) hat deshalb auch kurzerhand ein Bündchen als Abschluss verpasst bekommen ;-). Das Label wurde, genau wie die Kleidergröße innen, geplottet.

Jetzt fehlt nur noch der Herbst! ;-) Das E-Book bekommt ihr hier! Und jetzt ab damit zu Made4Boys und Kiddikram. Grüße!


Schnitt: Wendeweste Zipfli von Rosile

Stoff: Zwillingsmäuse von C. Pauli

0 Kommentare

Rotterdam und Umgebung - ein Kurztrip


Es ist erst ein paar Tage her und doch kommt es mir vor als wären es Monate die seit unserem Kurzurlaub vergangen sind. Zeit euch endlich die versprochenen Bilder zu zeigen. ich bin gesundheitlich gerade etwas angeschlagen und irgendwie neben der Spur, daher läuft im Moment irgendwie alles langsamer als gewohnt...Aber auch das geht wieder vorbei. 


Wenn man meinen Großen gefragt hat wohin wir denn in den Urlaub fahren kam ein begeistertes: "Ans Meer fahren wir!" Das Highlight unseres Urlaubs war ganz klar der Strand von Katwijk. Vier Kilometer sehr sauberer und wirklich schön angelegter Strand. Auch wenn es die meiste Zeit etwas bedeckt war war es doch warm, und auch das Wasser war sehr angenehm. 

Einzig vor den Möwen musste man sich in Acht nehmen, die waren nicht gerade ohne! Paul hat da jedoch keine Berührungsängste und hatte wahnsinnig Spaß beim "Möwen jagen".

Etwas enttäuscht war ich von dem Leuchtturm von dem ich im Vorfeld so viel gelesen habe, eine der Sehenswürdigkeiten von Katwijk. Er steht etwas abseits direkt neben der Hauptstraße, unmittelbar neben der Bushaltestelle, nicht gerade die malerische Kulisse die ich mir vorgestellt habe ;-). 

 Von Rotterdam selbst kann ich leider nicht sehr viel berichten, uns hat es mit den Kindern eher Richtung Meer gezogen. Der Markthalle in Rotterdam haben wir dennoch einen Besuch abgestattet. Schon imposant - wirklich wahnsinnig groß, das viel gelobte Gemälde an der Decke ist sicherlich Geschmacksache aber eindrucksvoll ist es auf jeden Fall! Ansonsten bekommt man dort alles was das Herz begehrt, Die Zeit titelte mal "Da frisst man sich durch!" Sehr passend *lach*.

 Am dritten und letzten Tag stand ein Besuch in Delft auf dem Programm. eine wirklich sehr schöne Stadt die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Neben den schönen alten Gebäuden und Grachten finden sich auch viele stylische Bars und kleine ausgefallene Läden. 

Eine Bootstour stand natürlich auch auf dem Plan, man erfährt wirklich viel über die Geschichte der Stadt und sieht einige schöne Ecken an denen man sonst wahrscheinlich nicht vorbei gekommen wäre.

Mir hat der Urlaub sehr gut gefallen und wir werden nochmal wieder kommen, sei es für  einen ausgedehnten Strandurlaub in Katwijk oder für ein spontanes kinderfreies Wochenende in der Stadt. 


0 Kommentare

Auf Stand-By

Wir sind gerade zurück von unserem Kurztrip nach Rotterdam und ich bin immer noch im Urlaubsmodus... Schön war es - nicht gerade entspannend - aber schön, und was hatte ich erwartet? Deshalb gönn ich mir jetzt noch einen Moment bevor ich mich wieder in den Alltag stürze, schiebe den Wäscheberg und den Urlaubsbericht zur Seite und zeige euch ohne viele Worte unsere neueste Mütze. Tadaaa. ;-)

Schon cool oder? Mein kleiner großer Junge! Genäht nach dem Schnitt von Hamburger Liebe, vielen Dank an dieser Stelle! Fehlt nur noch was für den kleinen Bruder, aber auch da wird sich was finden! Wenn nur die Stoffauswahl nicht wäre...*lach*


So, ich bin dann mal Urlaubsbilder sichten! Macht es euch schön!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Jersey: Bären by Herr Pfeffer vom Stoffonkel

Schnitt: Wendebeanie / Hamburger Liebe

0 Kommentare

Kleiner Frechdachs

Habt ihr schon mal eine Wendeweste genäht? Ich durfte beim Probenähen der Zipfli von Rosile dabei sein und ich muss sagen ich bin total verliebt! Zum einen ist der Schnitt wirklich super, was mich aber noch mehr fasziniert ist, das man, egal wie man es dreht, keine einzige Naht sieht! Die Weste ist wohl das bislang aufwendigste was ich je genäht habe aber dank Steffis toller Anleitung hat es ganz wunderbar geklappt und ich bin schon ein bisschen stolz! Probiert es mal aus! 

Mit den Nähten ist es ja so eine Sache...Ich nähe auf einer normalen Nähmaschine, den Wunsch nach einer Overlock habe ich bislang erfolgreich unterdrückt ;-) trotzdem war ich nie wirklich glücklich mit zum Beispiel meinen Halsausschnitten. Also habe ich mich in meiner Blogpause zum ersten Mal (!) an Streifenversäuberung versucht und bin begeistert. Das Ergebnis werde ich euch aber noch ein bisschen vorenthalten. 

Auch mein Plotter kommt jetzt vermehrt zum Einsatz und schneidet fleißig Kleidergrößen zum aufbügeln aus. In manche Sachen muss man wirklich mit der Nase reingedrückt werden. Warum habe ich das nicht schon vorher gemacht?

Sitzt wie ne eins.

Die Weste natürlich auch *lach*. Genäht habe ich sie übrigens aus dickem Sweat, gefüttert mit Jersey. Neben der Version mit Knöpfen kann ein Reißverschlussvariante oder ein "Westover" (Pullunder) genäht werden. Ihr habt die Auswahl zwischen der Zipfelkapuze, der normalen Kapuze oder ganz schlicht ohne. Und in Kombination mit einem weiteren Schnitt bekommt Zipfli Ärmel und wird zur Jacke. Sehr vielseitig also. Das E-Book bekommt ihr noch heute zum Einführungspreis *klick*.


Macht euch einen schönen Sonntag! Grüße,

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Jersey Bolle und Isi von Piet & Lotta

Streifenjersey vom Stoffonkel

Schnitt: Zipfli von Rosile

2 Kommentare

Da isse wieder!

Hey ihr da draußen! Quasi zeitgleich mit dem Sommer melde auch ich mich aus meiner Pause zurück! Ein bisschen später als geplant, aber naja....Holundersekt? *lach*

Mein selbst angesetzter Likör ist abgefüllt und darf bis  zu meinem Geburtstag in ein paar Wochen noch ein wenig ziehen! 


Wie habt ihr die letzten Wochen verbracht? Hier ist in letzter Zeit einiges passiert. Der kleine Mann zahnt mal wieder, gleich drei neue Zähne bahnen sich den Weg und sorgen für unruhige Abende. Außerdem übt er fleißig zu stehen und sitzen kann er inzwischen auch.

 

Der große Bruder redet mit seinen knapp zwei Jahren wie ein Wasserfall und wiederholt einfach ALLES. Da muss man wirklich aufpassen was man so von sich gibt ;-). Er freut sich glaube ich sehr auf den Kindergarten - apropos, der Schnitt für die Kindergartentasche ist entschieden und der Stoff hat es zumindest schon mal in die Maschine geschafft! (...Noch elf Tage...ELF!)

Viele neue Stoffe sind eingezogen und warten darauf vernäht zu werden. Das wurde auch gleich als Anlass genommen meine Nähecke ein bisschen umzugestalten. Besonders froh bin ich über die Lösung für meine Webbänder!

Und sonst so? Mmh... eigentlich alles wie gehabt. Wir freuen uns auf unseren Urlaub, wer bei Facebook unterwegs ist hat es vielleicht mitbekommen. Ein paar Tage Den Haag sollten es werden. Leider wurde unser Appartement kurzfristig storniert  - Wasserschaden. Ich hab uns schon hier am Planschbecken sitzen sehen, aber wir haben dann doch noch etwas gefunden und freuen uns jetzt auf ein paar schöne Tage in Rotterdam. Der Strand von Katwijk (das eigentliche Ziel) steht auf jeden Fall auf dem Plan, auch wenn es ein wenig Autofahrt bedeutet. Ein Abstecher nach Leiden und dann natürlich die Markthalle  in Rotterdam. Falls also noch jemand DAS Ausflugsziel in Südholland hat, immer her damit!


Euch werde ich in der Zwischenzeit, passend zum Wetter, mit dicken Westen und mützen versorgen. Das hat doch was, oder? *lach*

Grüße!


0 Kommentare

Sommerpause!

Ihr Lieben! Ich verabschiede mich für die nächsten zwei Wochen und mache Sommerpause! Die Nähmaschine wird in dieser Zeit wahrscheinlich trotzdem nicht still stehen, viel zu viele Projekte spuken in meinem Kopf herum, es steht das ein oder andere Probenähen an und ahhhh - die Kindergartentasche nicht vergessen ;-). 


Ich werde mich im August zurück melden und euch dann wahrscheinlich schon die ersten Teile der Herbst-Garderobe zeigen können. Noch haben wir ja aber Sommer, also lass ich euch noch schnell und ohne weitere Worte die letzte Finn da. 

Macht euch eine schöne Zeit und schaut bald wieder rein! Grüße!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Finn von FinnLeys

Stoff: Cloud9 - Happy drawing / blauer Leinen

0 Kommentare

Graue Wolken

Ist die nicht cool? ...Beziehungsweise war... Mir blutet ja schon ein bisschen das Herz wenn ich diese Hose heute aus dem Schrank hole. Der erste Ausflug mit seiner neuen Hose führte an einem schönen Sommertag direkt zum Sprenger - Wasser zieht ja magisch an -in Kombination mit schwarzer Blumenerde leider nicht so optimal. War der Stoff mal leicht cremefarben ist er heute weiß, mit einem leichten Graustich. Der Fleckentferner hat ganze Arbeit geleistet. 

Ich bin ja sonst niemand, der ständig mit einem Lappen hinterm Kind hinterher läuft oder Angst hat sich selbst dreckig zu machen. Ich springe gerne mal mit in die Pfütze, auch ohne Gummistiefel. Bei meinen selbst genähten Sachen sieht das dann aber doch ein bisschen anders aus.

Es steckt viel Zeit in dieser Hose (ich bin glaube ich die langsamste Näherin auf der Welt) und die Materialkosten sind in den meisten Fällen auch nicht zu unterschätzen.

Aber will man schimpfen wenn der kleine Mann stampfend in der Matsche steht und sich nen Keks freut? Nein, will man nicht. Lass ihn schmieren, ist eh zu spät. Also weicht man die Hose Abends ein, hofft das die Flecken einigermaßen verschwinden und freut sich, das man einen Blog hat, wo man sich die Bilder der fleckenfreien, wie ich finde sehr cool gewordenen Hose jederzeit nochmal anschauen kann! 

Habt einen schönen Rest-Sonntag!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4boys.


Schnitt: Finn von FinnLeys

Stoff: Wolkenjersey von Stoff & Stil

Plotterdatei: Silhouette Studio

0 Kommentare

Auf zu den Spielmäusen!

Wir kommen in den Kindergarten!!! Wuuuhaa, ich bin glaube ich aufgeregter als mein Kind *lach* und würde glatt selbst hingehen! Spätestens bei dem mobilen Indoor-Sandkasten hatten sie mich! Die scheinbar unendliche To-Sew-Liste wurde um eine Kindergartentasche erweitert, Turnbeutel und Sportzeug wird nicht benötigt. Schade eigentlich ;-).


Ab Mitte August wird Paul die Interessengruppe des Kindergartens besuchen, eine Spielgruppe die sich zwei mal die Woche für je 2,5 Stunden trifft. Eine tolle Vorbereitung auf den richtigen Kindergarten wie ich finde! Bis dahin müssen noch Kindergartenschuhe gekauft, eine Tasche genäht und hübsche Brotdosen besorgt werden. Auch passende Kleidung darf nicht fehlen. Bequeme Hosen sind besonders wichtig, in einer SLIM-Jeans klettert es sich irgendwie nicht so gut! (Gibt es eigentlich noch was anderes zu kaufen..?)

Das erste Outfit steht und wurde bereits beim Schnuppernachmittag vor zwei Wochen auf Spielplatztauglichkeit getestet und für gut befunden. Die Hose ist eine Blitzbux (hier schon mal gezeigt), dazu passend gab es ein Poloshirt. 

Der Schnuppernachmittag lief übrigens super! Überwältigt von dem ganzen Spielzeug, den Kisten voller Autos und den vielen anderen Kindern blieb keine Zeit die Betreuerin zu begrüßen oder sich ein Garderobenzeichen auszusuchen. Ich bin wirklich gespannt wie sich das entwickelt! Das Shooting mussten wir jedoch an einem anderen Tag in den Garten verlagern, nach einer halben Stunde Kindergartenspielplatz war dringend eine Kernsanierung nötig ;-).

Die Kindergartentasche macht mir allerdings noch ein bisschen Bauchschmerzen. Ich kann mich nicht für einen Schnitt entscheiden, geschweige denn für eine Stoffkombination. So langsam wird die Zeit knapp, ich werde euch aber auf dem Laufendem halten! Grüße!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Jersey von Stoff und Stil

Hose: Blitzbux vom Kreativhund

Polo: Poloshirt Kim von heidimade

2 Kommentare

Ausgehfein

Mmmhh - Gewitter. Gestern hat es hier fast den ganzen Tag ununterbrochen geregnet. Es ist wunderbar abgekühlt und ich bin das erste Mal seit Tagen wieder fähig mich um den nächsten Blogbeitrag zu kümmern. Temperaturen jenseits der 25 Grad-Marke sind einfach nicht meins. Meine liebste Jahreszeit ist glaube ich der Herbst - der Nebel früh am Morgen, Sonnenstrahlen die durch die Bäume blitzen, buntes Laub, wunderbare 15 Grad - einfach perfekt! *lach*

 

Ihm hier scheinen die aktuellen Temperaturen nicht so viel auszumachen: mein kleiner Strahlemann! Ständig am lachen mit seinen zwei Zähnchen, da kann man gar nicht anders als zurück zu lachen! Er übt gerade fleißig das Krabbeln. Ganz lange wird es glaube ich nicht mehr dauern, schaut mal:

Ihr fragt euch jetzt bestimmt: Boah was ist das für ein tolles Polo?! (Super Überleitung oder? *Lach*) Ich habe euch in der letzten Woche schon einen kleinen Ausblick da gelassen, heute möchte ich euch ein paar der Shirts zeigen die hier in der letzten Zeit entstanden sind.

Mal wieder keine Knöpfe (ich fürchte mich irgendwie vor Knopflöchern...) und mein erstes Shirt mit doppelten Ärmeln. Gefällt mir persönlich sehr gut und wird es in Zukunft öfter geben. Ich mag diese "Kurz über Lang"-Optik und finde es auch bequemer zu tragen.


Mein absolutes Lieblingsteil in seinem Schrank ist dieses hier:

Den Stoff habe ich mir in einer Facebook-Gruppe ertauscht (Eine wirklich tolle Sache, probiert es mal aus!). Als er dann ankam fand ich ihn plötzlich gar nicht mehr schön und war wirklich enttäuscht. Letztendlich hat mir nur der passende Kombistoff gefehlt. Mit rot ist der Stoff ein Knaller und der leider nur kleine Rest den ich noch habe ist gedanklich auch schon verplant. Ich habe kurz überlegt etwas nach zu kaufen, wobei wenn man so viel von einem Stoff hat ist es am Ende auch nichts besonderes mehr, oder?

Und, was darf natürlich nicht fehlen?

Klar, ein blaues! Ein paar Basics im Schrank sind ja schließlich nie verkehrt - Blümchen für Mama aber auch nicht!

Den Schnitt bekommt ihr übrigens seit gestern hier als Freebook . Grüße!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.


Schnitt: Poloshirt Kim von Heidimade

Hamburger Liebe - Sweet Life Queenie Bee

C. Pauli - Zwilingsmäuse

0 Kommentare

Liebster Award - ich freu mich!

Nicht das ihr denkt mir sind die kurzen Hosen ausgegangen *lach* aber ich dachte wir machen heute mal was anderes! 


Kristina vom Blog Firlefanz hat mich für den Liebster Award nominiert!

Ich hab mich sehr gefreut und bin natürlich gerne mit dabei! Für alle die es nicht kennen, der Liebster Award ist dafür da um kleine, weniger bekannte Blogs miteinander zu vernetzen und bekannter zu machen. Blogger stellen einander elf Fragen um sich gegenseitig besser kennen zu lernen. 

Die Regeln: 

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  2. Füge einen Liebster Award Button in deinen Post ein.
  3. Beantworte die elf Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  4. Nominiere fünf weitere Blogger mit unter 300 Followern für den Liebster Award.
  5. Stelle eine neue Liste mit elf Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  6. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  7. Informiere deine nominierten Blogger über deinen Blog-Artikel

Hier also die Fragen die Kristina mir und vier weiteren Bloggern gestellt hat:

 

Warum bloggst du, wie bist du auf die Idee gekommen?

Ich habe einfach Spaß daran, meine genähten Sachen zu zeigen und auf Bildern "in Szene" zu setzen. Außerdem ist es eine schöne Erinnerung, denn wie schnell sind die Kinder aus den Sachen raus gewachsen?

 

Was macht dir am meisten Spaß beim Bloggen?

Am meisten freut mich natürlich jede Art von Feedback, liebe Kommentare, hier oder bei Facebook, sind das was einen weiter machen lässt.

 

Wissen Freunde und Familie das du bloggst, oder machst du das eher heimlich?

Ich blogge eher heimlich *lach*. Ich habe zu Beginn niemandem aus meiner Familie oder meinem Freundeskreis davon erzählt. Auch heute behalte ich das lieber für mich. Der Blog gehört irgendwie zu einer anderen Welt.

 

Wie viel Zeit nimmt das Bloggen bei dir ein?

Schwer zu sagen. Genäht wurde hier vorher auch, Texte schreiben und Fotos bearbeiten wird abends oder Mittags erledigt wenn die Kinder im Bett sind. Nur die Fotos am Modell entstehen natürlich tagsüber, wobei das recht schnell geht - gehen muss - da besonders der Große nicht sehr geduldig mit mir ist ;-)

 

Was nähst du am liebsten?

Kleidung für meine Kinder, am liebsten Oberteile.

 

Gibt es etwas, was du beim Nähen gar nicht gern machst?

Ja, Bündchen annähen und auftrennen ;-) 

 

Hast du einen bestimmten Tipp was das fotografieren angeht?

Die besten Fotos entstehen finde ich draußen, wobei ich direktes Sonnenlicht gerne vermeide. Fotos im Haus gehen natürlich auch, wobei man da auf den richtigen Hintergrund achten sollte. Das Shirt auf dem Fliesenboden drapiert oder die unordentliche Küche im Hintergrund geht so gar nicht ;-).

 

Welche Länder magst du besonders gern und warum?

England ist ein Traum. London ist eine Stadt an der ich mich nicht satt sehen kann, aber auch die ländlichen Gegenden würde ich gerne nochmal besuchen. Genauso steht Schottland, Irland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Kanada auf meiner ewig langen Wunschliste! Und Italien - als einziges warmes Land vertreten - aber eigentlich auch hauptsächlich wegen dem guten Essen!


Gibt es etwas, dass du sehr gerne noch lernen würdest?

Geduldiger zu sein und sicherer Englisch zu sprechen.

 

Wie stellst du dir dein Leben in fünf Jahren vor?

Der Große geht zur Schule, der kleine ist kurz vor der Einschulung. Ich habe nach der Elternzeit einen kreativen Job gefunden der mir wirklich Spaß macht und mit der Familie vereinbar ist.


Ich nominiere :

(Edit: Da, wie ich feststellen musste viele meiner gewählten Blogs bereits nominiert waren, habe ich mich entschlossen, eine neue Auswahl zu treffen, damit auch andere die Chance bekommen. Ich hoffe diesmal klappt es ;-) )

 

Miss Sunshine

Bea's Kreativ-blog

WalliBa

naehnanu

amos und apos

 

 

 

und würde mich freuen, wenn ihr folgende Fragen beantwortet:

  1. Seit wann gibt es deinen Blog und was hat dich dazu gebracht zu bloggen?
  2. Wie steht deine Familie zu deinem Hobby? 
  3. Was nähst du am liebsten?
  4. Eis oder Pudding?
  5. Wo nähst du? Hast du ein eigenes Nähzimmer oder muss der Esstisch herhalten?
  6. Hast du neben deinem Blog eine Facebook-Seite oder bist du bei z.B. Instagram  vertreten?
  7. Ist dein Stoffregal sehr gut gefüllt oder kaufst du eher nach Bedarf?
  8. Wie viele Artikel veröffentlichst du in der Woche / im Monat?
  9. Wie hast du das Nähen gelernt? 
  10. Wie bist du aufgewachsen? Stadtmensch oder Kind vom Land?
  11. Was ist für dich das Wichtigste wenn du einen fremden Blog besuchst? Worauf achtest du besonders?

Puuh geschafft! War gar nicht so einfach...An dieser Stelle nochmal danke Kristina, das du an mich gedacht hast! Ich mach mich jetzt wieder an die Bildbearbeitung, damit ich euch bald unsere neuen Shirts zeigen kann. Ich lass euch schon mal einen kleinen Ausblick da!

Grüße,


7 Kommentare

Free as a Bird

...  heißt der Stoff aus dem diese Finn für den Kleinen entstanden ist. Meine absolute Lieblingsvariante, und das obwohl grün eigentlich so gar nicht meine Farbe ist!

Was meint ihr?

Der Stoff ist Baumwoll-Popeline und ganz leicht, so fällt die Hose wirklich schön locker. Der weite Schnitt bietet jede Menge Bewegungsfreiheit, was gibt es auch schöneres als  die nackten Speckbeinchen ganz hoch in die Luft strecken zu können? 


Jetzt fehlen nur noch die passenden Temperaturen um die ganzen kurzen Hosen die hier in letzter Zeit entstanden sind auch auszuführen, aber der Wetterbericht sieht ja vielversprechend aus!

Die Knöpfe sind aufgebügelt - wenn Fake-Knopfleiste dann richtig *lach*. Mir gefällt das sehr gut und ein klarer Vorteil: Ich habe jetzt immer passende Knöpfe zu Hause ;-).

Hier seht ihr den langen Tascheneingriff, der genau wie das Hinterteil, auch wieder mit Paspel versehen ist. Alternativ kann auch eine etwas rundere Taschenversion genäht werden (wie zum Beispiel hier zu sehen).

Finn ist wirklich vielseitig und mein absoluter Favorit für diesen Sommer. Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, den Schnitt bekommt ihr hier *klick*. Grüße!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram.


Schnitt: Finn von FinnLeys

Stoff: Cloud9 - free as a bird

Plotterdatei: Silhouette Studio

5 Kommentare

Die Blitzbux - ein Freebook

Heute möchte ich euch ein neues Freebook vorstellen, welches ich vorab auf Herz und Nieren testen durfte. Seit Samstag bekommt ihr beim Label Kreativhund die Blitzbux. Eine kurze Hose welche aus Jersey, aber auch aus Webware oder Jeans genäht werden kann. Das Schnittmuster enthält zwei verschiedenen Längen und drei Taschengrößen. Auch Unterteilungen vorne und hinten, sowie eine Kordel im Bündchen sind möglich.


Ich hab mich mal gegen den ganzen Schnick Schnack entschieden und dabei herausgekommen ist das:

Man kann ja schließlich nicht jeden Tag Flamingos tragen, oder? *lach* Nachdem das Probenähen für Finn recht bunte Hosen hervor gebracht hat, brauchten wir dringend ein paar Basics im Schrank, Hosen die immer passen und wo man nicht erst lange nach einem passendem Oberteil suchen muss!

Hinten habe ich die Hose mit einer aufgesetzten Taschenklappe aufgehübscht. Eigentlich ganz simpel zu nähen, jedoch habe ich für diese Tasche glaube ich genau so lange gebraucht wie für den ganzen Rest der Hose ;-) Gar nicht so einfach das die nach dem wenden immer noch so symmetrisch ist wie vorher...

Alles in allem ein wirklich schöner Basic-Schnitt, welcher sehr wandlungsfähig ist. Der große Bruder hat natürlich auch eine bekommen, die zeige ich euch aber ein anderes Mal! Ihr braucht auch noch kurze Hosen? Das Freebook bekommt ihr hier. Seit doch so nett und hinterlasst der lieben Jana ein Like auf ihrer Facebook Seite - kostet ja schließlich nichts, oder?

Verlinkt bei Made4Boys, Kiddikram und, weil es so schön ist ;-), beim Creadienstag.


Schnitt: Blitzbux von Kreativhund

2 Kommentare

Flamingo Baby!

Endlich ist es so weit! Das ewige auf die Folter spannen und teasern hat ein Ende.

Zum Glück! ;-) Finn ist gestern online gegangen und ich werde euch nach und nach meine Ergebnisse des Probenähens zeigen.

 

Den Anfang macht diese, zugegeben etwas gewagte Variante:

Ich war wirklich unsicher ob ich den Stoff für Paul anschneiden soll oder nicht. Jetzt muss ich sagen ich finde die Hose wirklich mega, und gerade im Sommer sind solche Farben auch für Jungs durchaus tragbar! Aber schaut am besten selbst...

Die Vordertaschen gibt es in zwei Varianten, hier ist der etwas kleinere, rundere Tascheneingriff zu sehen. (Was er da wohl sieht...)

Hinten kann die Hose mit Passe genäht werden, eine schöne Möglichkeit einen besonderen Stoff in Szene zu setzen oder, so wie in diesem Beispiel, eine Paspel einzunähen.

Auch für den Beinabschluss gibt es verschiedene Möglichkeiten: Bündchen, weitenverstellbar oder wie hier mit eingenähtem Gummi.

Leider wollte das Wetter bei unserem Shooting nicht so wie wir, die Bilder erinnern doch mehr an Herbst *lach*. Aber ich habe die Hoffnung auf Sommer ja noch nicht aufgegeben! Macht es euch schön!

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram


Stoff: Hamburger Liebe - Kamehameha Flamingo

Schnitt: Finn von FinnLeys

0 Kommentare

Heute mal Glücksfee!

In meinem letzten Post habe ich euch einen klitzekleinen Ausschnitt von Finn, der neuen Sommerhose von FinnLeys gezeigt, ihr erinnert euch? Nun dauert es wirklich nur noch wenige Tage bis der Schnitt erscheint, das Probenähen ist abgeschlossen und alle Fotos sind im Kasten. 

Ich darf heute, wie alle anderen Probenäher auch, ein E-Book an euch verlosen! Schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei und hinterlasst einen lieben Kommentar und schon landet ihr im Lostopf! Vielleicht habt ihr ja Glück! Liebe Grüße!


0 Kommentare

Durchs Schlüsselloch....

Ihr Lieben! Ich melde mich ganz kurz aus der Versenkung um dann genau so schnell wieder zu verschwinden! hier ist im Moment viel zu tun, wer mich bei Facebook besucht weiß, das ich von einem Probenähen ins nächste rutsche! Es macht aber auch einfach wahnsinnig viel Spaß!


Ich möchte euch einen kleinen Ausblick da lassen auf Finn, die Sommerhose von Finnleys. Ganz lange wird es nicht mehr dauern und das Warten lohnt sich, versprochen! 

Ich bin ganz verliebt in den Schnitt und ihr werdet es auch sein, denn es sind wirklich mega tolle Hosen während des Probenähens entstanden! Ich verschwinde jetzt wieder an die Nähmaschine, den Mittagsschlaf ein wenig nutzen! Habt eine schöne Woche!

PS: Ihr näht lieber nach Anleitungen for free? Schaut doch mal hier vorbei!


0 Kommentare

Immer im Juni...

Eigentlich wollte ich euch heute zur Abwechslung mal wieder etwas Genähtes zeigen, aber habt ihr schon gesehen?

Der Holunder blüht! Zeit mal wieder ein Likörchen anzusetzen *lach*! Ich lass euch mal schnell ein Rezept da! Ihr braucht:

 

10 -12 Blütendolden 

400 g Zucker

1 Zitrone

1 l Korn

Die Blüten ausschütteln (nicht waschen!!!), Zitrone in Scheiben schneiden, beides mit dem Zucker in Schraubgläser füllen und mit Korn aufgießen. 4 Wochen auf der sonnigen Fensterbank ziehen lassen, filtern und in saubere Flaschen abfüllen. Einfach oder?

Die Blüten sammelt ihr am besten wenn es ein paar Tage lang nicht geregnet hat. Wir trinken den Likör im Sekt, pur geht natürlich auch wobei dann lohnt es sich die Flasche bis Weihnachten zu verstecken, da er dann erst richtig gut schmeckt! Wenn ihr also noch ein Geschenk aus der Küche sucht... ;-) Grüße!


0 Kommentare

Wer knuffelt mit Paulchen?

Ich lese wahnsinnig gerne. Schon als Kind habe ich Bücher regelrecht verschlungen und das ist auch bis heute so geblieben. Bekomme ich ein gutes Buch in die Hand dauert es zwei, maximal drei Abende bis ich damit durch bin. Früher habe ich so einen Wälzer auch an einem Sonntag geschafft.

Paul ist genauso. Er studiert jedes seiner Bücher ganz genau, und jetzt wo er das sprechen für sich entdeckt ist immer öfter er derjenige der "erzählt".

 

Vor ein paar Tagen habe ich bei einer Blogger-Kollegin einen Post gelesen wo sie ihre liebsten Kinderbücher vorstellt und da ist mir bewusst geworden, das, seitdem der Kurze dazugekommen ist, das Vorlesen einer Geschichte selten geworden ist. Klar gucken wir in Bücher, aber halt eher in Bilderbücher oder Wörterbücher für Kinder. Die Aufgabe der Gute-Nacht-Geschichte hat irgendwie leise und klammheimlich das Sandmännchen übernommen.

Ich habe mir fest vorgenommen das ab sofort zu ändern und nutze die Gelegenheit um euch auch mein liebstes Kinderbuch zu zeigen. Dieses Buch habe ich (wie man sich denken kann *lach*) eigentlich nur wegen des Titels gekauft. Als ich Paul das erste Mal daraus vorlesen wollte musste ich selbst wirklich einige Male richtig lachen. Es ist so wunderbar witzig geschrieben und die Bilder dazu sind einfach zu niedlich!

In der Geschichte geht es um Paulchen, einen Bären, der sich auf den Weg macht um jemanden zum knuffeln zu suchen. Doch bis er den richtigen Knuffel gefunden hat ist es ein langer Weg, auf dem er viele andere Tiere trifft und es zu dem ein oder anderen Missverständnis kommt. Die Geschichte ist recht kurz gehalten, auf jeder Seite findet man nur ein bis zwei Sätze, was perfekt für sein Alter ist wie ich finde. 

Es gibt eine ganze Reihe von Paulchen und seinen Abenteuern, und es wird sicherlich nicht bei dem einen bleiben. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufendem was unsere Lese-Fortschritte angeht. Grüße!


0 Kommentare

Alles wie gehabt

Alles neu macht der Mai - So oder so ähnlich sollte die Überschrift für meinen letzten Blogbeitrag lauten. Ich wollte euch mein neues Sofa vor einer frisch gestrichenen Wand präsentieren, natürlich hübsch dekoriert mit selbstgenähten Kissen, die praktische Bilderleiste mit gerahmten ersten Kritzeleien des Großen darüber. Neue Gardinen, die coole Tafelwand in der Küche...Und was ist? Nichts. Alles beim Alten. 

 

Die To-Do-Liste an meiner Pinnwand wächst und wächst, ich mag gar nicht alles aufschreiben was mir so im Kopf rumschwirrt...

 

Zumindest an die Nähmaschine habe ich es zwischendurch hin und wieder geschafft.

Das Probenähen für den neuen Schnitt von FinnLeys läuft auf Hochtouren und ihr dürft wirklich gespannt sein, es wird mega!

 

Für den Kleinen ist zwischenzeitlich  noch eine schnelle Hose mit passender Mütze entstanden ( Ja, wieder eine Mütze...*lach*)